+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Übungen(Altklausuren) zur Klausur

  1. #1
    Benutzer Avatar von freaky_babyshi
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    93
    Pharmaziestudentin seit 2008

    Übungen(Altklausuren) zur Klausur

    hallo alle miteinander, ich gehe gerade die rechnungen der altklausren durch und stelle erleichtert fest, dass die doch gar nich so schwer erscheinen. allerdings habe ich bei folgender aufgabe probleme:

    ein puffergemisch (0,1M) mit pH= 5,6 wir 10fach verdünnt. wie groß ist dann der pH- wert? wie kann ich sowas errechnen?

    danke schonmal im voraus

    und dann noch etwas:

    die hydrolysekonstante von zn2+ ist 2,2x10^-10.
    berechnen sie
    a) den ph-wert einer 0,0010 molaren zncl2-lsg (habe ich, dieser liegt bei 6,33, siehe auch altklausur)
    b) welchen wert hat die dissoziationskonstante von zn(oh)+?

    bei b liegt mein problem... mein ziemlich magerer ansatz besteht daraus, dass ich aus dem ph von a) die oh- -konzentraion geschlossen habe, die dann bei 10^-7,67 läge... WENN ich das überhaupt so machen kann... sonst weiß ich überhaupt nicht weiter

    habt ihr ne idee?

    so...und nun noch ein letztes für heute!

    folgende aufgabe:
    h2o2 wird mit kaliumiodidlösung titriert. anschließend wird das entstandene iod mit natriumthiosulfat umgesetzt. dabei werden 17,5ml thiosulfat verbraucht. berechnen sie die masse an h2o2!

    meine "lösung": im grunde muss ich ja nur wissen, dass 2mol thiosulfat reagiert haben, da 1 redoxäquivalent thiosulfat dem vom oxidationsmittel (hier das wasserstoffperoxid) entspricht, oder?
    folglich habe ich nur die molare masse vom h2o2 mal 2 genommen und die volumenangabe ignoriert. ...wie ist es denn richtiger?:P
    Geändert von freaky_babyshi (09.01.2009 um 14:31 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Avatar von Tony
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    77
    Pharmaziestudent seit 2008
    Sooooo, mal gucken, ob ich dir helfen kann, zu deiner ersten Frage: Da wird sich wohl nix ändern, denn wie wir gelernt haben ist der ph-Wert eines Puffers nicht von den Konzentrationen von Säure und Base abhängig. Beim Verdünnen bleibt der ph also gleich, weil Säure und Base immer noch im gleichen Verhältnis vorliegen.. Wenn du jetzt angenommen nur eine Säure zehnfach verdünnst sinkt der ph um 1 wegen des logarithmischen Zusammenhangs würde ich sagen.
    Bei der Dissoziationskonstanten muss ich leider kapitulieren...
    Und die dritte könnte ich irgendwie nur berechnen, wenn ich eine Konzentration des Thiosulfates gegeben hätte, aber das kann ja auch an mir liegen...
    Geändert von Tony (10.01.2009 um 11:51 Uhr)

  3. #3
    Benutzer Avatar von jana
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    55
    Pharmaziestudentin seit 2008
    also ich weiß das mit dem thiosulfat auch nicht genau, weil da ja nichts weiter als das volumen und die molaren massen gegeben.
    ich hab mir überlegt, wenn du die einzelnen raktionsgleichungen aufstellst ist das ja h2o2+2i--+2h+>2h2o+i2 und i2+2s2o32->2i-+s2o62- ja und wenn du das jetzt alles zusammenschreibst, weils ja eigentlich alles eine pampe ist, dann würden sich das iodid und das iod rauskürzen und es käme h2o2+2h++2s2o32->2h2o+s2o62- raus. dan hat man ja das thiosulfat und wasserstoffperoxid auf einer seite und dann könnte man ja eine verhältnisgleichung aufstellen aus der dann das volumen von wasserstoffperoxid rauskommt als (M(h2o2)*V(thiosulfat))/2*M(thiosulfat) da kommen dann irgendwie 3,62ml h2o2 raus und das entspricht ja eigentlich 3,62mg.
    war jetzt vielleicht auch nur ne fixe idee, aber mit den gegebenen größen lässt sich ja soviel auch nicht machen.

  4. #4
    Benutzer Avatar von jana
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    55
    Pharmaziestudentin seit 2008
    also ich würde sagen dass die dissoziationskonstante die negative hydrolysekonstante ist, weil es ja eigentlich die rückreaktion bezeichnet

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Galenische Übungen-Etikett Null Punkte???!
    Von wogloriawohnt im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2015, 12:55
  2. Altklausuren/Gedächtnisprotokolle
    Von debbie im Forum Pharmaziestudium Würzburg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 14:20
  3. galenische Übungen Rechnung (Isotonisierung)
    Von arual im Forum Pharmazeutische Technologie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 14:57
  4. Altklausuren Biochemie
    Von freaky_babyshi im Forum Pharmazeutische Biologie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 18:16
  5. Fragen zu IA-Altklausuren
    Von Katha im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 19:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •