Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Pharmazie in Saarbrücken? -Nein Danke!

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Pharmazie in Saarbrücken? -Nein Danke!

    Und wieder einmal hat die Universität des Saarlandes die Studenten, die am besten beim ersten Staatsexamen abschneiden. Wie sie das erreichen ist anscheinend jedem egal. Denn es wird ganz und garnicht durch gute Leistungen seitens der Universität erreicht. Das ganze ist eher eine Sache des guten Aussortierens. Schon in der ersten Klausur dürfen sich 50% darauf vorbereiten wieder ihre Sachen zu packen und wo anders zu studieren. Wo anderswo eine Sicherheitsklausur oder garkeine Klausur als Eintrittskarte für das Praktikum zählt, sollte man in Saarbrücken nach 6-8 Wochen bereits den Stoff für das Staatsexamen drauf haben. Beibringen darf man sich das ganze so gut wie selbst, denn die Vorlesung zur AC wird im Allgemeinen in der vorgegebenen Zeit nie fertig mit den Themen. Selbst jegliche Chemiker, Pharmazeuten und fertige Apotheker wurden blass als sie diese Klausur sahen. Apotheker teilweise wütend. Denn wie kann es sein, dass es heißt, wir brauchen mehr Apotheker und dann wird einem so die Freude am Studium genommen?! Natürlich hat man sich mit einem Pharmaziestudium nicht das leichteste Studium herausgesucht und einen gewissen Zeitaufwand sollte man auch einplanen. So etwas wie Saarbrücken muss man sich jedoch nicht gefallen lassen. Ich rate jedem, der hier eine Zusage bekommt, noch dreimal drüber nachzudenken, ob er/sie wirklich in Saarbrücken studieren will.

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Hallo

    Hast Du selbst diese negative Erfahrung an der Universität des Saarlandes gemacht, oder handelt es sich um böse Gerüchte? Ich würde mich auf eine Antwort freuen, denn ich persönlich bin an einem Pharmaziestudium für das Windersemester 15/16 in Saarbrücken interessiert, und möchte mich daher genaustens informiert haben.

    Danke!

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Hallo,
    die Antwort kommt spät. Sorry.
    Ich habe diese Erfahrungen leider selbst gemacht..

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2014
    Beiträge
    40
    PTA-Azubi
    Oh das tut mir aber leid! Hast du das Studium trotzdem weiterstudiert?
    Ich bin mir nämlich schon sicher, dass ich mich für die Uni des Saarlandes bewerben will. Auf mich hat sie einen sehr sympathischen Eindruck gemacht. Ich kenne Absolventen, die diese Uni nur empfehlen, weil die Betreuung so gut wäre...

  5. #5
    Also ich muss leider auch dem Autor des ersten Eintrags recht geben...
    Leider wird in Saarbrücken ziemlich ausgesiebt. Hab das auch schmerzlich erleben dürfen und musste noch im Grundstudium die Uni wechseln. Mich hat vor allem geärgert, dass es immer hieß, dass die Anzahl an Studenten, die eine Eingangsklausur bestehen völlig unabhängig von der Anzahl der Laborplätze wäre. Und dann haben doch immer genau so viele Leute die Klausur bestanden wie es Laborplätze gab. Ich fühl mich nicht gern verarscht
    Ich kenne auch Absolventen, die super zufrieden mit der Uni waren. Das waren aber meistens solche, die die Klausuren beim ersten Mal jeweils bestanden haben. Da ich nicht zu diesen Überfliegern gehört habe und auch große Lücken in der Chemie hatte, fand ichs nicht grad ein Zuckerschlecken. (wobei es insgesamt nach dem Uniwechsel nicht leichter wurde, im Gegenteil. Aber man kann mit sowas umgehen, wenn denn nur die Bedingungen fair sind)

    @Michikichi: Wenn dich die Uni anspricht, probier es einfach! Wechseln kann man im allergrößten Notfall immer noch Es wird hart, egal wo du anfängst.

  6. #6
    Unregistriert
    Gast

    Beitrag Eingangsklausur UdS Saarbrücken, Pharmazie

    Ich dachte auch nach der Eingangsklausur ich hätte sie total versiebt. Es kamen Gebiete dran die wir noch in keiner Vorlesung hatten. Aber trotzdem habe ich die Klausur noch gut bestanden. Also alles in allem kann ich meinen Vorrednern doch recht geben. Ich gehöre dann wahrscheinlich zu den Überfliegern. Vor dem Studium muss jedem klar sein, dass es kein einfaches Studium ist.

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ich dachte auch nach der Eingangsklausur ich hätte sie total versiebt. Es kamen Gebiete dran die wir noch in keiner Vorlesung hatten. Aber trotzdem habe ich die Klausur noch gut bestanden. Also alles in allem kann ich meinen Vorrednern doch recht geben. Ich gehöre dann wahrscheinlich zu den Überfliegern. Vor dem Studium muss jedem klar sein, dass es kein einfaches Studium ist.
    Und wieviele bei euch Erstsemestern haben insgesamt nicht bestanden bzw wurden nicht ins Praktikum gelassen?

Ähnliche Themen

  1. pharmazie ja oder nein?
    Von susi im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 12:58
  2. Chancen zum SS 2012 in Saarbrücken?
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium Saarbrücken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 18:15
  3. Pharmazie-Studium in Saarbrücken
    Von RebirthTime im Forum Pharmaziestudium Saarbrücken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 17:12
  4. WS 2010 Saarbrücken
    Von Wolfstraene im Forum Pharmaziestudium Saarbrücken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 02:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •