+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Granulierung

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Granulierung

    Hi,
    Hoffe es kann jemand helfen!
    Endpunkt während einer Granulierung erkennt man ja durch Messung der Leistung!
    warum erhöht sich die Leistung schnelle bei Beginn der Granulierung? hat das mit der Kapillarkräfte was zu tun??
    Danke Im voraus

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    28
    Apothekerin seit 2013
    Durch Zugabe von Flüssigkeit erhöhen sich die interpartikulären Kräfte. Zu Beginn hat man ein trockenes Pulver, das wenig Kohäsionskräfte aufweist. Durch Zugabe von Flüssigkeit unter Bildung eines Films um die Partikel herum erhöhen sich die Kohäsionskräfte (Wasserstoffbrückenbindungen und so), sodass die Kraft, um die Partikel voneinander zu trennen (wie es beim Durchmischen ja der Fall ist), größer sein muss. Der Mischer muss also mehr Leistung erbringen. Während der Granulierung bilden sich dann nach und nach allerdings abgerundete Partikel, die durch Verdunstung der Flüssigkeit an der Oberfläche trockener werden, sodass sich die Kohäsionskräfte wieder verringern. Der ideale Endpunkt der Granulierung ist also vor dem erneuten Anstieg der Leistung, da ja dann wieder "zu viel" Flüssigkeit vorhanden ist, die Oberflächen werden wieder von einem Film bedeckt und die Kräfte steigen wieder. Aber optimalerweise hat man ja ein trockenes, festes Granulat...
    Frage beantwortet?

  3. #3
    Unregistriert
    Gast

    Granulierung

    Sehr schön beantwortet Danke

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •