+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hilfe, Matheformeln

  1. #1

    Hilfe, Matheformeln

    Hallo ihr,
    Ich bin in drei Wochen mit meinem ersten Jahr der Ausbildung zur PTA fertig. Es läuft alles soweit ganz gut außer in Mathe. Ich war früher immer recht gut in Mathe. Leider haben wir an unserer Schule meinen Klassenlehrer in Mathe, der leider keinen guten Unterricht macht.
    Er gliedert sein Unterricht nicht, wir nehmen keine bestimmten Themen durch, sondern er schreibt irgendwelche Formeln an die Tafeln und diktiert eine Aufgabe. Es heißt dann: " dann rechnen Sie mal." Man rechnet dann mit dieser Formel weiß aber nicht für was man sie jetzt benutzt. Bei Nachfrage heißt es " das brauchen sie später in der Apo."

    Nun schreiben wir unsere letzte Arbeit. Da wir nächstes Jahr kein Mathe haben entscheidet die Arbeit über unsere Endnote. Es entscheidet sich bei mir ob ich eine 1 oder eine 2 im Zeugniss bekomme, deshalb hoffe ich dass ihr mir weiterhelfen könnt.

    Wir haben das Thema Alkohol ( das thema hat er uns mal verraten)

    Und zwar haben wir foldegende Formeln:

    sigma(habe das Zeichen nicht): V*100 /V
    Wann benutze ich diese Formel? Welche Angaben müssen in der Aufgabe stehen?

    und dann hatten wir noch
    mischungsformeln

    w1* m1= wges* mges
    w1*p1*v1=wges*pges*vges

    Wann verwende ich sie?

    lg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    207
    PTA seit 2013
    Die obere könnte was mit Korrekturfaktoren zu tun haben, kann ich im zusammenhang aber nicht so wirklcih erkennen.

    die erste der unteren Beiden lässt rechnen, wie hoch z.B. der Ethanolgehalt ist in einer Gesamt Rezeptur z.B. w1=25% m/m m1=10g mges=50g (gesamtmenge der Rezeptur) und wges=x, dann kannst du nach x auflösen und wießt wie hoch dein Ethanolgehalt ist, wichtig immer in m/m rechnen. kommen weitere Bestandteile dazu werden diese mit w2*m2 dazu addiert und entsprechend aufgelöst.
    Wofür p dann steht, weiß ich allerdings gerade auch noch nicht.

    Es gibt sonst auch ein Mathebuch für PTA, evtl. würde dir das langfristig wieterhelfen und mehr bringt also komische Formeln.

    Viele Grüße
    Springuin

  3. #3
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    819
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Bist du bei der ersten Formel sicher, dass die so stimmt? Egal was du für V einsetzen würdest...es käme immer 100 raus, da sich die V wegkürzen. Ist es sonst vielleicht ein verkürzter Dreisatz zur Umrechnung von Massen in Volumenprozent o.ä.?

  4. #4
    lgersteinmal vielen dank

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hilfe
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2014, 09:34
  2. Hilfe bei der Pflanzenbestimmung
    Von Unregistriert im Forum Pharmazeutische Biologie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 22:41
  3. Hilfe Hochschulstart
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 13:09
  4. Hilfe (Matura)
    Von Pharma0604 im Forum Pharmaziestudium Düsseldorf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 13:27
  5. Hilfe im Netzt
    Von Christin im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 17:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •