+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wirkweise von Antimykotika

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Wirkweise von Antimykotika

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin zur Zeit im halbjährigen Praktikum meiner PTA-Ausbildung und schreibe im Moment an meinem Tagebuch...
    Als Beratungsthema habe ich mir zum einem, Mykosen ausgesucht...
    Bin jetzt dabei die Therapie von Fußpilz zu beschreiben....sprich die ganzen FAM und deren Wirkstoffe zu nennen usw.....
    dabei ist mir eine Frage aufgekommen, und zwar, wo genau der Unterschied zwischen den ganzen Wirstoffen (z.B. Clotrimazol, Bifonazol, Terbinafin-HCL, Terbinafin) in der Wirkweise liegt??
    In der Schule wurde uns gesagt, das die einen fungizid und die anderen fungistatisch wirken... beide töten Pilzsporen ab usw....
    Habe mich gerade auch ein bisschen im Internet informiert....da habe ich gefunden, dass Clotrimazol ein bestimmtes Enzym hemmt und es somit zu einer Unterbrechung des Ergosterolaufbaus kommt. Die Folge ist eine Störung der Zellwandbildung bei der Zellwanbildung. Und somit wird die Pilzvermehrung gehemmt.
    Die klingkt für mich logisch und verständlich....aber als ich bei den anderen Wirstoffen nachgeschaut habe, stand da sowas ähnliches bzw. das Gleiche...

    aber das kann doch nicht sein.....
    warum wird das eine medikament dann 3 mal täglich und das andere nur einmal wöchentlich angewendet??

    Bin im Moment ziemlich verunsichert......aber einfach weglassen kann ich die Wirkweise ja auch nicht..... :-?
    Kann mich Bitte einer aufkären??

    Ich danke Euch vielmahls!!!
    Lg Steffi

  2. #2
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    818
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Ich weiß gerade niccht die Konzentrationen der einzelnen FAM auswendig (und bin auch etwas faul nachzugucken muss ich zugeben ^^°), aber wenn das eine FAM eine höhere Konzentration aufweist als das andere, dann kann es gut sein, dass man es eben nur 1x wöchentlich auftragen muss. Eventuell hast du da dann noch einen weiteren Stoff dabei, der mehrmaliges Auftragen unnötig macht. Weiß das nicht mehr ganz genau, aber mir liegt da sowas an.

  3. #3
    Benutzer Avatar von der ostler
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    38
    Pharmaziestudent seit 2009
    Welches soll man denn nur 1x wöchentlich anwenden ?
    Kenne nur Lamisil once, das muss man aber nur einmal anwenden... angeblich.

    Die Art und Dauer dr Anwendung hängt auch stark vom Ort der Infektion und dem Erreger ab.
    Geändert von der ostler (18.12.2012 um 17:55 Uhr)
    "Wieviel kostet das Gratiswochenende ?"

  4. #4
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Moin,
    also die Ergosterolsynthese hemmen sowohl Terbinafin (Lamisil(R)) als auch Clotrimazol (Canesten(R)) und Bifonazol (Canesten(R) extra), allerdings an unterschiedlichen Stellen der Synthese. Ergosterol (wichtiger Bestandteil der Pilzmembran) entsteht ja nicht in einem Schritt, sondern läuft mehrere Zwischenprodukte und dafür braucht es verschiedene Enzyme, die gehemmt werden können, so z.B. hemmt Terbinafin die Squalenepoxidase, Clotrimazol hingegen die Lanosteroldemethylase. Hier ist ne ganz gute Übersicht, die ich grad mal "ergoogelt" habe:



    Der Grund, warum man Clotrimazol 3 x am Tag, Bifonazol und Terbinafin dagegen nur 1 x am Tag anwenden muss, hat allerdings nichts mit dem Angriffsort der Wirkstoffe zu tun, sondern ist in der Struktur der Substanzen begründet. Diese Stoffe sind einfach viel lipophiler un können sich daher besser in der Haut anreichern und wirken dann von dort aus weiter. Lamisil(R) once wird tatsächlich nut einmal aufgetragen und dann wirkt der Wirkstoff laut Werbeaussagen der Firma ja bis zu einer Woche. Allerdings darf dies auch nur unter bestimmten Bedingungen angewendet werden, es darf sich nur um eine kleine Stellen zwischen den Zehen handeln, sind größere oder andere Bereiche betroffen, ist dieses Präparat gar nicht indiziert!
    So, ich hoffe schonmal ein bisschen weiter geholfen zu haben?!
    Frohe Weihnachten!
    Geändert von 1981engelchen (26.12.2012 um 11:49 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •