+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Produkte nicht über den Großhandel beziehen

  1. #1

    Produkte nicht über den Großhandel beziehen

    Hallo liebe Leser,

    ich würde gerne ein Kosmetikprodukt auch über Apotheken vertreiben. PZN und Listung ist gegeben, aber es gibt (noch) keine Verträge mit Großhändlern.

    Ich habe nun die Erfahrung gemacht, daß einige Apotheken direkt bei mir als Hersteller anfragen und bestellen, aber die meisten anderen dem Kunden mitteilen, dass das Produkt nicht lieferbar wäre.

    Woran liegt das - aber vor allem: wie kann ich die Motivation der Apotheker erhöhen, beim Hersteller, also bei mir direkt anzufragen, solange der Großhandel das Produkt noch nicht führt?

    Ich hoffe auf Euch und Eure Ratschläge
    herzlichen Dank
    natur4711

  2. #2
    Hallo natur4711.

    Vielleicht solltest du mehr Werbung für dein Produkt machen, damit die Apo weiß, das man es als Apo direkt bei dir beziehen kann. Und damit die Apo auch weiß, um was es sich überhaupt handelt.

    Bei Kosmetika ist ja nicht viel oder gar nichts in der Taxe gelistet. Wie soll man den Kunden beraten, wenn das Produkt nicht bekannt ist? Wie soll man den Kunden überzeugen, dein Produkt zu wählen? Wie soll man suchen, wenn auch der Kunde nur einen Bruchteil des Namens kennt und der Großhandel es nicht hat? (Leider geben sich manche beim GH nur bedingt Mühe, Produkte zu finden, die sie nicht selber haben).

    Wenn ein Kunde in die Apo kommt und nach einem bestimmten Kosmetikum fragt, was in der Apo aber (noch) nicht bekannt ist, denkt vielleicht nicht jeder daran, dass man es direkt bei dir beziehen kann. Es gibt ja unzählig viele Kosmetika und nicht alle kann man über die Apo beziehen. Da macht sich bestimmt nicht jeder die Mühe, direkt bei dir als Hersteller anzufragen. Wenn es gelistet ist, sollte es natürlich für die Apo kein "Aufwand" sein, mal bei dir nachzufragen. Vielleicht ist es dem einem oder anderem aber doch zu aufwendig, bei Direktbezug können dann noch Portokosten, evtl. Aufschlag wegen zu geringem Auftragswert hinzukommen. Ist der Kunde bereit, das dann mit zu bezahlen?

    Eine weitere Möglichkeit ist es natürlich, mit dem Großhandel zu verhandeln, da es für die Apo "leichter" ist, 1 Packung über den GH zu beziehen, als direkt zu bestellen. (Man weiß ja nicht, ob das noch mal von einem anderen Kunden verlangt wird oder ob es bei der einen Bestellung bleibt).

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

    Liebe Grüße.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. über die Uni Bonn
    Von artdeco im Forum Pharmaziestudium Bonn
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.09.2015, 18:43
  2. Großhandel
    Von Oreias im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2014, 00:22
  3. Pharamzie - nicht Industrie, nicht Apotheke
    Von Chanty im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2013, 21:44
  4. job über recruitingfirma für pharmaunternehmen
    Von kathrin im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 15:08
  5. Fragen über Bafög
    Von yuliia im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 18:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •