+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Gelatine in der Pharmazie

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Gelatine in der Pharmazie

    Hallo,

    meine Frage gilt gelatinehaltigen Arzneimitteln, insbesondere Gelatinekapseln. Ist dort tierische Gelatine (Schwein) verabeitet, oder wie ist das?
    Wenn ja, wie geht man mit muslimischen (vegetarischen) Kunden diesbezüglich um?
    Wenn das Problem bei Kapseln anderweitig gelöst wird, gibt es doch sicherlich noch andere Arzneimittel mit tierischen Bestandteilen (Impfstoffe etc.) ?
    Wäre nett mal eure Meinung darüber zu hören. (Selbst bin ich kein Vegetarier oder Moslem :-))

  2. #2
    N06BC01 Avatar von Shimone
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    138
    Pharmazeut seit 2012
    Die Gelatine stammt aus Rindern oder Schweinen oder ist eine Mischung aus beiden. Wo genau die Gelatine herkommt kann man dem Endprodukt aber i.d.R. nicht ansehen.
    Wie du mit Muslimen/Vegetariern umgehen sollst kann ich dir nicht sagen, ich persönlich würde es aber nicht extra erwähnen, dann ergibt sich das Problem für die Kunden häufig auch gar nicht.
    Und ich so: "Jetzt guck doch mal über den verdammten Tellerrand hinaus"
    Und er so: "Ah da ist der Löffel"

  3. #3
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Oooh doch, ich arbeite in einem Stadtteil mit vorwiegend islamischer Bevölkerung und da achten die Kunden sehr wohl drauf! Viele nehmen grundsätzlich gar keine Kapseln, was bei manchen Indikationen recht schwierig ist, z.B. gibt es keine gute Alternative zu Priorin und PantoVigar in Nicht-Kapsel-Form und auch die meisten Schwangerschaftsvitaminpräparate sind nur als Kapsel im Handel. Bei den meisten anderen auf Rezept verordneten AM ist es relativ unproblematisch, da es oft verschiedene Darreichungsformen gibt und man Alternativen hat, wir arbeiten dann oft mit "Pharmazeutischen Bedenken" und Sonder-PZN, viele unserer Kunden wissen das aber inzwischen und lassen sich "ihr" Medikament ganz gezielt mit aut-idem-Kreuz verordnen! Die Herkunft der Gelantine im jeweiligen Präparat zu ermitteln ist im Übrigen recht schwierig, in den Fachinfos oder Beipackzetteln findet man meist gar keine Angaben und auch Anrufe direkt bei den Firmen führen nicht immer zu einem nutzbaren Ergebnis, weil viele Ausgangsstoffe aus dem Ausland bezogen werden, aber am häufigsten sind es wohl wirklich Mischungen, wie meine Vorrednerin schon schreibt.

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Das hätte mich auch gewundert, wenn die Leute da nicht drauf achten würden.
    Wobei es auch sicher viele gibt, die es einfach nicht wissen.
    Auf anderen Internetseiten habe ich Sachen gefunden wie:

    "Alle in Deutschland zugelassenen Medikamente in Kapselform müssen seit 1999 ohne tierische Nebenprodukte (Sprich Tierische Gelatine) hergestellt werden!!! Dies gilt aber nicht für Vitamine etc... aus Reformhäusern oder Drogerien."

    "Die Kapseln wurden nicht aus tierischen Produkten hergestellt. Es ist künstlich erstellte Gelatine, bzw. pflanzlich hergestellte. Das wurde schon vor Jahren geändert, eben wegen der Moslems und der Vegetarier."

    "Da hast Du vollkommen recht, denn die Gelatine, aus denen die Kapseln gemacht werden, sind absolut frei von tierischen Produkten."

    Ist da also nix dran? Oder verwechseln die Leute da irgendetwas? :-)

    Kamen die Leute in deiner Apotheke denn selber darauf, dass in den Arzneimitteln Gelatine ist, oder wurden sie darauf hingewiesen?

    Liebe Grüße

  5. #5
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Sind ja witzige Kommentare, ne ne, Gelatine ist nach wie vor ein tierisches Produkt, das kann man auch nicht einfach "pflanzlich herstellen" ;-). Oft werden inzwischen eben Ersatzstoffe benutzt, z.B. Agar Agar, das ist dann für Moslems und Vegetarier unproblematisch, aber nach wie vor ist Gelatine ein häufig eingesetzer Stoff, nicht nur in AM, sondern auch in Lebensmitteln. Habe eine türkische Kollegin (einer muss ja die Kunden verstehen ;-)), die da sehr drauf achtet und es ist unglaublich, wo sich überall Gelatine versteckt, u.a. in Schaumküssen...
    Viele Grüße

  6. #6
    Aesculapius-bs
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    6
    Pharmaziestudent seit 2009
    Ja an diesen Kommentaren im Internet ist nichts dran. "Normale" Kapseln, egal ob Hart oder Weichkapseln, bestehen aus Gelatine. Und die ist und bleibt vorerst tierischer Herkunft. Gewonnen wird Gelatine aus der Hydrolyse (sauer oder basisch) von Kollagen (Herkunft: Schweineschwarten, Kalbs-/Rindshäute, Schlachtviehknochen)Dadurch entstehen Gelatine A (acid) und Gelatine B (base).
    Es gibt aber durchaus vegetarische Kapseln. Aber ich weiß nicht, was die Kollegin da mit Agar-Agar will??? Die "veggie caps" bestehen dann aus HPMC (Hydroxypropylmethylcellulose/Hypromellose) oder Tapioka. [ http://capsugel.com/en/products-serv...les/plantcaps/ ; http://capsugel.com/en/products-serv...apsules/vcaps/ ] Jedoch sind die Veggie Caps schwieriger zu handhaben für den Hersteller und werden deshalb noch nicht flächendeckend genutzt.
    Für Weichgelatinekapseln gibt es VegaGels(TM). Diese bestehen aus Kartoffelstärke. Die Herstellung von Weichgelatinekapseln ist jedoch so schwierig, dass sie von Spezialfirmen hergestellt werden, die sich nur darauf spezialisiert haben.
    Impfstoffe und Antikörper können bereits biotechnologisch hergestellt werden. Sie zeigen dann weniger Immunreaktionen, weil sie "humanisiert" wurden. D.h. sie wurden immer mehr dem menschlichen Vorbild angepasst (rekombinante Gentchnik - [aus]nutzen von E.coli oder anderen Expressionstieren). Biotechnologie ist jedoch nicht mein Spezialgebiet. ;-) Kann jedoch noch weitere Informationen liefern.
    Geändert von Aesculapius-bs (01.08.2012 um 11:16 Uhr) Grund: Link falsch angezeigt

  7. #7
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Hallo Herr Kollege ;-),
    Agar Agar wird häufig sowohl in der AM- als auch in der Lebensmittelherstellung (Pudding, Tortenguss...) als pflanzliche Alternative zu Gelatine eingesetzt, weil es geschmacksneutral, unverdaulich und unabhängig vom Umgebungsmedium ein sehr gutes Geliermittel ist...
    Viele Grüße

  8. #8
    Aesculapius-bs
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    6
    Pharmaziestudent seit 2009
    Hallo Kollegin,
    Meine vorige Antwort kam doch forsch rüber. Entschuldigung, das sollte kein Angriff sein.
    Ich wollte mehr Thema bezogen sein und für Kapseln wird Agar-Agar nicht verwendet. Ansonsten könnte man hier eine richtig lange Liste erstellen. Ich lebe seit ca. 2 Jahren vegetarisch und stelle grade auf vegan um. ;-)

  9. #9
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Kein Problem

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    49
    Pharmaziestudent seit 2011
    Ist es denn eher eine ethische Frage oder ist man als Apotheker darauf angewiesen (potentiell) muslimische Kunden darauf hinzuweisen?
    Wie handhabt ihr das? :-)
    Geändert von TobiCl (15.08.2012 um 11:20 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •