+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kompetenz mit Akzent

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Kompetenz mit Akzent

    Wie sieht die Kundschaft die Tatsache an, dass der Apotheker/ PTA zwar sehr gut Deutsch kann aber mit einem Akzent spricht. Die Frage beruht auf zwei Ereignisse: bei ersten war der Kunde sehr skeptisch und wollte den Chef sprechen, obwohl er kompetent beraten wurde, bei zweiten wollte die Kundin immer von einem " ausländischen Apotheker" beraten werden. Hat jemand eine Erfahrung aus dem Berufsleben ?

  2. #2
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Das kommt doch auch immer ganz darauf an, wo man lebt / arbeitet bzw. wie eben die Kundenstruktur ist. Ich habe immer ausländische Kolleginnen gehabt (Türkinnen, Russinnen, Griechinnen) und da war es eigentlich immer so, dass sich die Kunden der entsprechenden Nationen gerne von diesen Kolleginnen haben beraten lassen. Gar nicht unbedingt, weil sie besser oder schlechter wären, sondern einfach, weil man sich auch mal in der Landessprache unterhalten kann und sicherlich auch ansonsten ne besondere Verbindung hat. Klar, gibt es auch immer mal wieder die älteren Damen (meine Erfahrung), die auf keinem Fall von ner Ausländerin ("die klaut doch bestimmt, passen sie bloss auf") bedient werden wollten, aber das ist denk ich eher die Ausnahme...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •