+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Ethanolberechnung

  1. #1
    Studentin
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    32
    Pharmaziestudentin seit 2009

    Ethanolberechnung

    Hallo,

    ich habe eine Ethanolrechnung vorliegen aber keine Lösung dazu, wäre nett wenn jemand mir dabei helfen könnte:

    Für Die Herstellung einer Rezeptur benötigen Sie 250g 50%(V/V) Ethanol.
    Berechnen Sie die Menge an 96%igem (V/V) Ethanol in g, die sie zur Herstellung abwiegen müssen.

  2. #2
    Pharmaziestudent Avatar von mul
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    59
    Pharmaziestudent seit 2011
    Hey
    1) %(V/V) in %(m/m) umrechnen
    2) aA+bB=cC
    -> Ich nehme an du sollst mit Wasser verdünnen?
    3) w1*m1+0*m2=w3*250g(=m3) (w1und w3 sind die 96%/50%(V/V) in %(m/m) umgerechnet)
    4) m1=m3-m2
    5) w1*(m3-m2)=w3*250g
    6)w1*250g-w1*m2=w3*250g
    7)m2= w1*250g-w3*250g/w1
    8) m1=m3-m2

    Oder auf dem Kurzen Weg: (konzentration)Arzt*(masse)Arzt/(konzentration vorhanden) Apotheker
    Hoffe das ist kein allzu großer murx
    Geändert von mul (17.02.2012 um 15:09 Uhr)

  3. #3
    Studentin
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    32
    Pharmaziestudentin seit 2009
    Danke für die schnelle antwort aber ich blick da nicht ganz durch, ich habe immer etwas anders gerechnet und wo ist die lösung? in der aufgabenstellung stand nichts von wasser, geht die aufgabe ohne wasser nicht auf?
    Geändert von canix20 (17.02.2012 um 15:18 Uhr)

  4. #4
    Studentin
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    32
    Pharmaziestudentin seit 2009
    ich rechne lieber mit dem apotheker -arzt weg aber mir fehlen weitere angaben ich kann ja nicht einfach die zahlen in die formel eingeben, das wäre viel zu einfach?!

  5. #5
    Pharmaziestudent Avatar von mul
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    59
    Pharmaziestudent seit 2011
    Wer sagt denn das sowas schwer sein muss Bezüglich dem Wasser, du muss ja mit irgendwas verdünnen um aus 96% 50% herzustellen Nja meine Lösung wär jetzt mit beiden Rechenwegen jeweils 130g 96%(V/V) Ethanol

  6. #6
    Studentin
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    32
    Pharmaziestudentin seit 2009
    Darauf bin ich auch gekommen also einfach in die zweite formel einsetzen, das geht aber auch ohne wasser..... Dankeschönnnn

  7. #7
    Pharmaziestudent Avatar von mul
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    59
    Pharmaziestudent seit 2011
    Du brauchst halt dass Wasser (=120g) um dann die 130g 96%Ethanol auf die geforderten 250g an 50% Ethanol zu verdünnen
    Die ausführlichere Rechnung benötigst du nur für kompliziertere Angaben (also eigentlich nur in Klausuren^^)
    Geändert von mul (17.02.2012 um 15:46 Uhr)

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    50 V/V-%Ethanol 42,4 M/M-% Ethanol (siehe u.a. folgendeEthanoltabelle:
    http://pxp-wien.pharmxplorer.at/uebungen/ccmath/oeab_allg_XXXI.pdf)

    à In 250 g 50 V/V-%-igem Ethanolsind 250 g / 100 x 42,4 = 106 g Ethanol enthalten

    96 V/V-% Ethanol
    93,8 M/M-% Ethanol
    à In 106 g / 93,8 x 100 = 113 g 96 V/V-%-igem Ethanolsind 106 g Ethanol enthalten.

    Diese 113 g 96 V/V-%-igen Ethanol muss man nun mit 137 g Wasser auf 250 gGesamtmasse auffüllen.


  9. #9
    Pharmaziestudent Avatar von mul
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    59
    Pharmaziestudent seit 2011
    0,96*113g+0,00*137g=0,50*250g
    ->108,48g+0g=125g da passt was nicht.

    0,96*130g+0,00*120g=0,50*250g
    ->124,80g+0g=125g das passt.
    Geändert von mul (17.02.2012 um 21:33 Uhr)

  10. #10
    Unregistriert
    Gast
    Du kannst nicht mit Volumenprozent rechnen, sondern musst diese erst in Massenprozent umrechnen.
    Lies dir dazu mal diese Seite hier durch: http://pxp-wien.pharmxplorer.at/uebu...ath/ck0105.php

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ethanolberechnung - richtig?
    Von PLisaP im Forum Pharmazeutische Technologie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 21:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •