+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Urlaubsanspruch

  1. #1
    Liisaa
    Gast

    Urlaubsanspruch

    Hey alle zusammen
    Frohes neues

    Ich hab eine echt wichtige frage vllt kann mir jemand voneuch helfen.

    Und zwar bin i zur zeit noch in meinem halbjährigem praktikum und habe noch 4 tage urlaub jetz kommt mein chef aber damit an das ich so viele minusstunden habe und keinen urlaub mehr bekomme. Ist das okay von ihm?
    Hoffe ihr habt ne schnelle antowrt für mich?!

    danke schon mal

    Lisa

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von Luxaria
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    Mainz-Bingen
    Beiträge
    1
    PTA-Azubi
    Frohes Neues !

    So zum thema ich würd mal sagen wenn du wirklich minusstunden hast. Hat er bestimmt voll kommen recht....
    Ich bin auch in meinen Halbjährigen Jahr.... und hab noch kein urlaub gemacht hab noch 12 tage also vor der Prüfung sitz ich nur daheim ^^

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    3
    Ich denke nicht, dass dein chef dir einfach so den urlaub streichen kann. ich denke mal, dass du nichts für die minusstunden kannst. außerdem ist es meiner meinung nach gar nicht erlaubt so viele minusstunden zu machen. es ist einfach die schuld von deinem chef. wie lange geht dein praktikum noch? wirst du übernpmmen? wenn ja, dann musst du aber glaube ich, die minusstunden mit in den neuen vertrag nehmen.

  4. #4
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Was heißt denn Urlaub streichen? Wie ist es denn zu den Minusstuden gekommen? Hast du immer dokumentiert, wie lange du gearbeitet hast? So wurde das bei uns gehandhabt. Wenn man dann mal früher gehen musste oder später kam, dann wurde das eingetragen und man hat dann z.B. an einem Samstag gearbeitet oder Mittwoch nachmittags. Wenn du Minusstunden hast, dann solltest du die schon erst nacharbeiten bevor du dir deinen Urlaub nimmst. Mir persönlich wäre das unangenehm zu wissen, dass ich im Minus bin und mir trotzdem Urlaub nehme. Also erstmal abklären, ob dem wirklich so ist. Dokumentieren ist einfach besser, um den Überblick zu behalten.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    3
    @nachi: manchmal sind die dienstpläne vom chef aber extra so ausgelegt das man minusstunden macht, sprich chef teilt dich erst gar nicht 40 stunden ein. demnach wäre es ja dann nicht die schuld vom praktikanten.

  6. #6
    genau das problem ist es ja mein chef hat mir immer selber gesagt wann i kommen und gehen soll und wie lange i mittag hab...als i ihn angesprochen hab das i so viele minusstunden habe meinte er so ja dann müssen sie jeden tag vol arbeiten sprich von mo.-fr. 9.00 bis 18:30 und 30 min mittag und sa. von 10.30 bis 15.30 so im dezember hat er mich dann aber jeden samstag frei gegeben so das i gar keine plusstd machen konnte...
    kann mich ja schlecht über ihn in weg setzten und sag nee i komm jetzt aber samstag und gut is...

    hab echt keien ahnung vllt kann jemand von euch ja mal seinen chef fragen ^^ wäre sehr lieb

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    Hallo, interessant wäre zu wissen, wie viel Arbeitsstunden du laut deinem Arbeitsvertrag pro Woche haben müsstest (40?). Hast du deine Arbeitszeiten dokumentiert (bzw. weißt du wie viel Minusstunden du hast)?

  8. #8
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    @puan
    Finde ich recht skurril, aber vielleicht wird sowas dann festgelegt, wenn der Praktikant noch Minderjährig ist? Ich meine, da war sowas in der Richtung. Aber dann kannst du ja auch nicht 40h/Woche arbeiten. In meinem Vertrag war das so geregelt, dass ich Volltags arbeite und mindestens eine bestimmte Anzahl an Stunden pro Monat vollkriegen musste. Wenn ich dann also im November Minusstunden hatte, habe ich die im Dezember nachgeholt. Also ich kenne es eben nicht, dass der Chef mir sagt, wann ich zu kommen habe. Also meine Vermutung eben, das dies eher bei Minderjährigen so ist. Oder liege ich da falsch?

  9. #9
    mein vertrag läuft ganz normal mit 40 std woche also minderjährig bin i nicht mehr bin schon 22

    ja i weiß das is skurill aber mein chef ist auch ein bisschen eigensinnig in solchen sachen er schickt jetzt beispeilsweise eine mitarbeitern jeden tag nach 5 std nach hause damit sie wieder mehr arbeitet und plus std macht wenn i weg bin...

    i habe aber nie einen genauen plan gehabt wann i wie arbeiten soll mein chef hat das immer für sich entschieden wann wer kommt und wann wer geht (i weiß ist total dumm)
    i habe ca. 29 minusstd. i habe mir das immer privat auf geschrieben wann i wie lange gearbeitet habe...
    i sag ja auch nichts das er mir den urlaub streicht auf die paar tage kommt es nich an aber i finde es komisch das er das "einfach so" machen kann `! anscheind

  10. #10
    Schau mal in die aktuelle DAZ auf die Seiten, die immer von der ADEXA kommen- passt, denke ich, sehr gut zu deiner Frage.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •