+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Pause zwischen den 2 Teilen möglich?

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Pause zwischen den 2 Teilen möglich?

    Hallo an alle!
    Hat jemand von euch schon Erfahrungen gesammelt bzw. weiß aus zuverlässiger Quelle, ob die zwei Hälften des PJ (sofern man es auf 2 mal 6 Monate aufteilt) direkt nacheinander abgeleistet werden müssen? Oder gibt es eine zeitliche Begrenzung, in der man das PJ komplatt absolviert haben muss? Ist eine längere Pause (bspw. 2/3 Monate) ohne weiteres möglich oder muss man irgendwelche Anträge o.Ä. stellen? Oftmals ist es ja auch nicht möglich eine Stelle zu finden, die nahtlos an die erste anschließt. Leider habe ich nirgends verwertbare Infos dazu finden können, auch die Seite des LPA Sachsen war wenig aufschlussreich
    Ich danke euch jetzt schon für eure HIlfe!
    lg

  2. #2
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Bei uns kam mal das Gerücht auf, dass zwischen 2. und 3.Examen maximal 13 Monate liegen dürfen, aber das ist definitv Quatsch. Ich denke, wenn die Pause eine sinnvolle Begründung hat, wie eben z.B. dass man keine passende Stelle direkt im Anschluss gefunden hat (in der Industrie z.B. ist es ja oft so, dass nur zu ganz bestimmten Terminen gestartet wird), sollte das eigentlich völlig problemlos sein. Ich würde um mich abzusichern, einmal eben im Prüfungsamt durchklingeln und schon ist die Sache vom Tisch :-).

  3. #3
    Studentin Avatar von Caro
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    133
    Apothekerin seit 2013
    so weit ich weiß gibt es keine zeitliche begrenzung zw. 2. und 3.staatsexamen. es gibt ja auch leute, die nach dem 2.stex gleich promovieren und ihr 3.stex dann erst jahre später machen. außerdem kann man 3 halbjahre absolvieren und würde so über die 13 monate kommen. ich habe auch schon konkret von leuten gehört, die nach dem 1.hj erstmal ein paar monate pause gemacht haben.

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Also uns hatte man gesagt, dass man die beiden Teile des PJ innerhalb eines Jahres machen muss. Einen längere Pause zwischen dem 1. und 2. Teil wäre demnach nicht zulässig.
    Ich habe schon im Internet gesucht, aber ich kann auch keine amtlichen Informationen diesbezüglich finden.
    Frag AUF JEDEN FALL noch mal persönlich beim LPA nach, ob du eine Pause zwischen den Teilen einlegen darfst! Nicht, dass da was schiefgeht und du gleich noch mal ein halbes Jahr dranhängen darfst.
    Wäre echt nett, wenn du die Antwort des LPA hier reinschreiben würdest!

  5. #5
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Wer sollte es dir denn verbieten, länger zu machen? Das einzige "Problem" ist dann die Prüfung für das dritte Staatsexamen, die ja dann auch nicht wöchentlich stattfindet, sondern wenn sich genug Prüflinge gefunden haben, es gibt ja keine Fristen. Da sich aber einige ja auch noch etwas Zeit zum Lernen nach dem PJ nehmen, ist auch ok und gegebenenfalls muss man dann auf seine Prüfung etwas warten - darauf sollte man achten. Und wie Caro schon schrieb: einige absolvieren auch 3 halbe Jahre, um noch ein paar mehr Erfahrungen zu sammeln und da gab es noch nie Probleme.
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Nee, wer will kann auch drei Halbjahre absolvieren. Ist halt nur blöde, wenn man es muss und es eigentlich gar nicht will.
    Denn wenn die Fragestellerin eine Pause zwischen dem 1. und 2. Halbjahr einlegt, das LPA aber bemängelt, dass sie ihr PJ nicht innerhalb eines Jahres absolviert hat und sie deshalb zwingt, an das 2. Halbjahr noch direkt ein 3. Halbjahr dranzuhängen, ist das schon ne ganz schön ätzende Situation...

    @Christin: Ich glaube du hast das Wort "darfst" in meinem letzten Satz falsch verstanden. Ich gehe immer davon aus, dass Leute Ironie verstehen. Ist meistens leider nicht der Fall...

  7. #7
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Und meine Antwort war, dass das Problem nur die Prüfungen zum 3. StEx sind. Wenn jemand eine Pause von 2 Monaten nach dem 1. HJ macht, dann ist - wenn er sich nach dem 2. HJ gleich anmeldet- genau so viel Zeit vergangen, wie wenn sich jemand nach beiden HJ 2 Monate zum Lernen nimmt. Und schon haben sich 2 zum selben Zeitpunkt angemeldet. Soll heißen: niemand verbietet einem, sich Zeit für alles Mögliche zu lassen, man muss nur eben genug Leute für sein 3. StEx zum Wunschtermin zusammenbekommen. Wenn man eben nicht mit dem "typischen" Schwung kommt, muss man eben ggf warten und sich die Zeit mit weiteren Praktika vertreiben - ob das dann ein halbes Jahr ist (bestimmt nicht) entscheidet dann die Situation und die anderen Prüflinge.
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  8. #8
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Das würde wahrscheinlich auch die von mir eingangs erwähnten "13 Monate" erklären. Ich schätze, dass diese Info aus dem selben Grund herausgegeben wurde, also man darf (sollte) nicht länger brauchen / sich Zeit nehmen, da dann eben einfach die Zeit für die Prüfungen rum ist und man ansonsten eben wieder n halbes jahr warten muss...

  9. #9
    Unregistriert
    Gast
    So ein Mist. Ich hatte eigentlich vor, es im Dezember zu machen und war davon ausgegangen, dass man sich den Zeitpunkt dafür (halbwegs) frei wählen kann.

    Also der "normale Schwung" hätte ja Ende Oktober das 2. Halbjahr beendet. Melden sich dann wohl die meisten schon für November zur Prüfung an und laufe ich deshalb Gefahr, eine längere Wartezeit in Kauf nehmen zu müssen, wenn ich mich nicht auch schon für November anmelde?

  10. #10
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Das musst du direkt beim Prüfungsamt erfragen, da kann ja jedes Amt selber seine Termine festlegen!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bafög zwischen 2. Stex und PJ
    Von csg im Forum Praktisches Jahr
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 18:16
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.10.2013, 16:47
  3. was für zwischen den prüfungen
    Von spruecheklopfer mit dem a im Forum Off-Topic und Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 14:23
  4. Überbrückung zwischen 2.Stex und PJ
    Von Kath im Forum Praktisches Jahr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •