+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kopfnoten

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    8
    PTA-Azubi seit 2010

    Kopfnoten

    Hallo

    Ich wollte mal fragen, wie das bei euch so mit den Kopfnoten aussieht (also Arbeits- und Sozialverhalten). Bekommt ihr überhaupt welche? Und wenn ja, was ist da bei euch so Standard?
    Bei mir an der Schule ist es nämlich so, dass der "Standard" drei ist, also "entspricht den Erwatungen". Von diesem Standard wird auch eigentlich nicht abgewichen. Allerdings wurde bei mir auf dem Gymmi immer gesagt, dass das eigentlich die wichtigste Note für das Arbeitsleben wäre... habt ihr das schon einmal erlebt, dass ihr wegen einer Kopfnote nicht genommen wurdet oder so?
    Und wie regeln eure Schulen das überhaupt mit den Kopfnoten? Weil eine drei ist ja jetzt nicht so der Knaller, oder? :dodgy::s

    Liebe Grüße :P

  2. #2
    petra20000
    Gast
    gab es bei uns nicht

  3. #3
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Hm, ich sehe Kopfnoten sehr kritisch... Was passiert bei Antisympathie gegenüber einen Schüler? Wer Kopfnoten verteilt muss pädagogisch echt was auf dem Kasten haben!

    Wie bewertet man z.B. "Sozialverhalten"? Wenn man ohne Murren einen Mitschüler 5 EUR auslegt, weil dieser gerade kein Kleingeld für die Kantine dabei hat? Blöd nur, dass dies kein Lehrer in der Pause mitbekommt... (Achtung, da hat sich irgendwie Sarkasmus in meine Kritik eingeschlichen)

    Was mich interessieren würde: Kann man diese "3" auch anfechten bzw. eine ausführliche Begründung anfordern?

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Also auf der Schule meiner Mutter (Gymnasium) ist eine Zwei die Standardnote. Die wird immer vergeben, es sei denn, ein Lehrer erhebt Einspruch dagegen - im positiven oder negativen Sinne.

    Eine Drei finde ich auch irgendwie blöde, da würde ich mich gegen wehren!

  5. #5
    Also bei uns ist 2 Standard. wenn man einen Eintrag bekommt, bekommt man eine 3, und die Lehrer sagen man hätte keine Chance hat auf einen Job.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    8
    PTA-Azubi seit 2010
    Also, wir haben das schon ordentlich diskutiert. Man kann es anfechten - aber dann ist das ja alles gleich richtig juristisch und so... Ich denke mal, das ist es mir nicht wert!

    Es ist einfach total ungerecht, weil wir einige haben, die ständig Stunk machen, die dann aber auch alle eine drei bekommen... Es wird da also gar nicht differenziert! Auf dem Gymmi hatte ich eine 1 *haha*. Ist also ein bisschen scheiße da bei uns. Wollte nur mal hören, ob es bei euch gerechter zugeht

    Die Begründung des Lehrers für die drei war übrigens, dass er keine Lust auf die Diskussionen und Streitigkeiten hätte, wenn er unterschiedliche Noten gibt! Sehr witzig...

  7. #7
    petra2000
    Gast
    geht es hier um PTA sCHULE?weil da haben wir keine ..in den normalen schon da war der standart auch 2..
    aber wir sind ja hier im pta forum und nicht schüler:P

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    19
    PTA-Azubi seit 2009
    Diese Kopfnoten gab es bei uns an der PTA Schule auch im ersten Jahr. Im zweiten Jahr nicht mehr, weil wir uns ja mit diesen Zeugnissen bewerben.

    1 heißt so viel wie " entspricht den Erwartungen im vollsten Umfang/ verdient besondere Anerkennung

    2 entspricht den Erwartungen in vollem Umfang

    3 entspricht den Erwartungen ... etc.

    Also 2 und 3 ist normal denke ich., da würde ich mir keine Sorgen machen. Die NOten werden bei uns an der PTA Schule, an die hiesigen Grundschule und an der KGS halt nach dem Verhalten im Miteinander vergeben. Ist jemand hilfsbereit, kollegial, freundlich ... oder motzt er nur herum, ist nur auf sich bedacht,...? Ebenso sieht es mit dem Arbeitsverhalten aus. Bist du dabei oder ruhst Du dich nur aus im Unterricht, ergreifst Du auch mal die Initiative bei Gruppenarbeiten,...

  9. #9
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Kopfnoten hatte ich weder auf dem Gymnasium noch auf der PTA-Schule. Und was ist denn das bitte für eine Aussage "wichtig für's berufsleben"? Gut, mag zwar sein, dass du ein asozialer mensch in den Augen deiner Lehrer ist, aber wer sagt denn, dass das dein Chef nicht vielleicht auch ist und dich dann super sympathisch findet? Kopfnoten stoßen mir auch eher übel auf, da sich viele, die bewerbungen lesen so einfach davon beeinflussen lassen. Erst in einem Gespräch kann der Arbeitgeber wissen, wen er da vor sich sitzen hat. Nur müssen da dann auch die anderen Noten stimmen.

  10. #10
    Springuin
    Gast
    Wir hatten auf dem Gymi bis zur 10. Kopfnoten, Standart war doch immer eine 2, also "Entspricht den Erwartungen im vollen Umfang". Auf der PTA-Schule haben wir sie jetzt auch, dort ist allerdings die 3 "entspricht den Erwartungen" Standart. Was mich persönlich sehr ärgert, das es früher immer schon ziemlich schlecht war, wenn man nur den Erwartungen entsprach. Um ein "im vollen Umfang" zu bekommen, muss man sich schon ein Bein ausreißen, "Verdient besondere Anerkennung wird nie verteilt"... Das ärgert mich sehr, aber sie müssen sie wohl verteilen, weil das Land sie so vorschreibt.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •