+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Agar Medien EuAB

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    2
    Pharmaziestudent seit 2000

    Agar Medien EuAB

    Im EuAB(Monographie gereinigtes Wasser) wird unterschieden zwischen verschiedenen Agarmedien.

    Kennt jemand den Unterschied zwischen Agarmedium S und Agarmedium B ??

    Danke.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Robert
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    144
    PTA-Azubi seit 1970
    Schau doch einfach ins Arzneibuch?

  3. #3
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Agarmedium S:
    Zusammensetzung in g/l:
    Hefeextrakt ...................................................................... 0,5
    Proteosepepton ............................................................... 0,5
    Caseinhydrolysat ............................................................. 0,5
    Glucose............................................................................ 0,5
    Stärke............................................................................... 0,5
    di-Kaliumhydrogenphosphat............................................ 0,3
    Magnesiumsulfat.......................................................... 0,024
    Natriumpyruvat ................................................................ 0,3
    Agar ............................................................................... 15,0
    pH-Wert....................................................................7,2±0,2

    http://www.carl-roth.de/media/_de-de/usage/CL01.pdf

    Agarmedium B:
    Zusammensetzung in g/l:
    Pepton aus Casein (Pankreashydrolysat)................. 15,0
    Pepton aus Soja (Papainhydrolysat) ........................... 5,0
    Natriumchlorid............................................................... 5,0
    Agar ............................................................................. 15,0
    pH-Wert............................................................... 7,3 ± 0,2

    http://www.carl-roth.de/media/_en-de/usage/X937.pdf

    Im EAB-Kommentar noch folgendes:
    "Darüber hinaus wurde das relativ nährstoffarme R2A-Medium als Agrarmedium S neu aufgenommen, das eine bessere Erfassung von Wasserkeimen, die an derartige Bedingungen adaptiert sind, erlaubt als die nährstoffreichen Agarmedien A und B."
    Geändert von Christin (02.01.2011 um 18:19 Uhr)
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Grenzprüfung Schwermetalle EuAB
    Von Farmakeutiki im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 11:05
  2. Nachweisreaktionen aus EuAB-Frage
    Von franzdiemaus im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 17:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •