+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Demonstrations-Praktika

  1. #1
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013

    Demonstrations-Praktika

    Hier noch mal der Text des FSR zu den Demonstrationspraktika. BITTE informiert euch, gebt euch damit nicht zufrieden, unterstützt den FSR und kommt am 3.11. mit zur Demo nach Dresden! Weitere Infos dazu in Kürze!

    Wir sind außerdem für Meinungen, Anregungen und Hilfe sehr dankbar!

    ----------------------------------------------------------
    Liebe Studenten und Studentinnen,

    das neue Semester hat begonnen, ihr kommt in die Fakultät und entdeckt die "Nur gucken, nicht anfassen" -Plakate oder andere an den Praktikumsräumen.

    Das wirft bei euch bestimmt viele Fragen auf, die wir hier beantworten wollen:

    Was sind Demonstrationspraktika?

    Einige haben es schon am eigenen Leib erfahren, die anderen werden es bald tun: Unserer Fakultät fehlen ca. 47% der benötigten Gelder für die normale Praktikumsausstattung beziehungsweise dafür, dass ihr allein oder zu zwei bzw. zu dritt in den Praktika arbeitet. So gab es mehrere Möglichkeiten, von denen zwei NICHT umgesetzt wurden: die „Vereinfachung“ der Praktika sowie eine Zulassungsbeschränkung zu den Praktika. Daher wurde beschlossen, dass alle Institute weiterhin alle Versuche durchführen, aber die Gruppengröße auf 5 oder 6 anheben. Das setzt die Qualität der Praktika natürlich maßgeblich herab!

    Warum unternimmt die Fakultät nichts?

    Das würden unser Dekan Professor Müller und alle anderen Professoren gerne tun. Sie haben auch schon viel diskutiert und wahrlich gebettelt, doch der Rektor sowie der Kanzler und Prorektor schieben die finanzielle Verantwortung zum Land Sachsen, das seit Jahren immer weniger in die Bildung investiert und das Land Sachsen schiebt die Verantwortung wieder zum Rektorat. Nun fragt ihr euch vielleicht, weso die Fakultät das nicht aus ihren vielen Forschungsgeldern bezahlt. Das dürfen sie nicht. Die DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) erlaubt keine Verwendung für die Lehre, wenn es bei einer Überprüfung herauskommt, werden die DFG-Gelder für die nächsten 5 Jahre gestrichen, einen ähnlichen Fall gab es in Göttingen schon (http://www.tagesspiegel.de/wissen/di...n/1503934.html). Auch die Unterstützung durch Industriepartner ist eine Option, aber nicht so einfach und würde dem Land, das eigentlich für die Bildung verantwortlich ist, in die Hände spielen. Außerdem begibt man sich mit Industriepartnern immer in eine Abhängigkeit. Ein Effekt ist zudem zu beobachten: Je mehr die Fakultät sich um die Finanzierung aus eigenen Mitteln gekümmert hat, desto mehr hat die Universitätsleitung unsere Gelder reduziert. Auch kann man sich vor allem in wirtschaftlich schwankenden Zeiten nicht auf die Unterstützung über Jahre hinweg verlassen.

    Wieso hängt der Fachschaftsrat denn solche Plakate auf und was tut er sonst?

    Auch der FSR hat schon viel Zeit investiert, um mit dem Rektorat und dem Ministerium zu verhandeln. Leider sind wir bisher nur auf taube Ohren gestoßen. Außerdem stehen wir stets in Kontakt mit unserem Fakultätsvorstand, sodass wir gut zusammen agieren.

    Vermutlich fehlt bisher die Masse der Studenten, die hinter dem FSR stehen, daher brauchen wir EUCH!

    Was kann ich als Student tun?

    Informiere dich und deine Kommilitonen! Gebt euch nicht mit der momentanen Situation zufrieden! Es gibt definitiv die Chance auf mehr Geld. Wenn wir uns das jetzt gefallen lassen, laufen wir Gefahr, dass dies zur „normalen“ Situation wird!

    Daher haben wir, der FSR, die Plakate aufgehangen. Wir wollen mit EUCH am 3.11.2010 nach Dresden fahren und der Regierung vor dem Landtag lautstark zeigen, dass sie nicht an unserer Ausbildung kürzen dürfen! Wenn von uns immer Exzellenz verlangt wird, dann dürfen wir das auch von der Uni und dem Land erwarten! Der Fachschaftrat wird euch unterstützen, die Veranstaltungen planen und euch informieren. Wenn ihr uns helfen wollt, dann kommt einfach mal vorbei!

    Hier ein paar weiter Infos vom Stura über die Kürzungen:

    * Verknappung der sogenannten Verstärkungsmittel, also Wegfall von Tutorien (werden vor allem in den ersten Semestern gebraucht um alle Studenten auf den gleichen Stand zu bringen) und HonorardozentInnen (Lehrkräfte)
    * Abbau von 1000 Stellen bis 2020 (dabei werden an unserer Fakultät auch Professorenstellen gestrichen, ohne Professor kann aber keine Lehre in dem Fachbereich stattfinden)
    * Den Universitäten werden nur noch die „Ist-Kosten“ der Personalkosten bezahlt, d.h. keine Pauschalbeiträge mehr. Die Möglichkeiten der Querfinanzierung bleiben aus.
    * Die Zuschüsse an das StudentInnenwerk werden drastisch gekürzt, was u.a. auch höhere Mensapreise bedeutet.

    Weitere Informationen auf externen Seiten:
    http://zukunftundzusammenhalt.de/

    http://www.stura.uni-leipzig.de/news-einzel/datum/2010/09/04/kuerzungen-im-landeshaushalt-zusammenfassung/

    http://www.zusammenhalt-leipzig.de/
    Geändert von Christin (14.10.2010 um 22:44 Uhr)
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  2. #2
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Du meinst sicher den 3.11.

  3. #3
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Liebe Studis,

    ihr wisst von den enormen Kürzungen an unserer Fakultät, die unsere Ausbildung erheblich beeinträchtigen. Der momentane Schritt der Demonstrationspraktika und der Wegfall der Tutorien war nur der Anfang, die Bibliotheken müssen Zeitschriften abbestellen und können kaum Neuanschaffungen machen und auch das Studentenwerk muss den Gürtel enger schnallen und so den Semesterbeitrag und die Mensapreise erhöhen.

    Daher:
    SEID DAMIT NICHT ZUFRIEDEN!

    Kommt mit zur Demo nach Dresden, diesen Mittwoch 3.11.!!!

    Hier die wichtigsten Infos:

    Es fährt ein Sonderzug ab Leipzig: 13:20Uhr, Leipzig Hauptbahnhof Gleis 18.
    Ankunft in Dresden ca. 15Uhr

    Demoroute (Start 15:30Uhr) Treff an der HTW Leipzig (einfach den Massen folgen):
    Demoroute: HTW-Vorplatz - Carolaplatz - über die Augustusbrücke- Sächsischer Landtag

    17:30Uhr Kundgebung vor dem Sächsischen Landtag - Seid laut!!!

    20Uhr Abfahrt des Sonderzuges vom Dresdner Hauptbahnhof Gleis 3
    Ankunft in Leipzig ca. 21:15Uhr

    Zieht euch warm an, achtet auf entsprechendes Schuhwerk. Besorgt euch Tee, bringt eure Taschenwärmer etc mit. Da es dunkel sein wird, sind Leuchtelemente (Taschenlampen, Knicklichter) eine super Idee^^

    GAAAANZ Wichtig:
    Um zu zeigen, dass eben genau HIER, an der Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie NICHT gekürzt werden darf, erst recht nicht bei den Praktika folgendes:

    KOMMT IM KITTEL! Zieht den Kittel über die Jacke und schreibt dick und fett hinten auf den Kittel:
    LABORPRAXIS IST NICHT UMSONST!
    Mit diesem zweideutigen Spruch möchten wir auf UNSER Problem aufmerksam machen, denn es betrifft UNS!
    Da vielleicht nicht alle ihren Kittel über ihre Jacke bekommen, verschenkt der FSR am Mittwoch am Gleis noch Kittel der Größe 52 und 48 - die passen ganz sicher drüber.

    Alle Professoren haben die Info über die Demo bekommen und die meisten haben ihr Einverständnis gegeben, anwesenheitspflichtige Veranstaltungen zur Zeit der Demo für nicht anwesenheitspflichtig zu erklären! Sprecht bitte trotzdem mit den Dozenten und meldet euch ordnungsgemäß ab. Wenn euer Professor nicht damit einverstanden ist, kontaktiert bitte den FSR!

    Wir freuen uns auf euch!!!

    Beste Grüße,

    euer FSR BioPharm


    mehr Infos unter: http://www.stura.uni-leipzig.de/politik/bildung-ist-mehr-wert/
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Praktika im Studium - Finanzierung?
    Von Lena1987 im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 00:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •