+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Pausen für Angestellte Apotheker

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Pausen für Angestellte Apotheker

    Hallo! Ich bin Apothekerin einer öffentlichen Apotheke und darf von meiner Chefin aus in meinen Pausen die Apotheke verlassen, ohne dass ein zweiter Apotheker zur Aufsicht währenddessen in der Apotheke bleibt. Ich möchte mich nur absichern, wer im Fall der Fälle haftet falls in meiner Mittagspause mal was ist, wir erwarten nämlich auch den Besuch des Pharmazierates.

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Letztlich deine Chefin, würde mir das dann aber - zur Sicherheit - aber schriftlich geben lassen. Im Grunde ist es auch wichtig, ob du erreichbar bist (Handy, oder nur zum Laden gegenüber). Wenn die Chefin - im Fall der Fälle - hinterher nichts mehr davon wissen will, dass sie dir erlaubt hat die Bude zu verlassen, dann wirst sicher auch du etwas haften müssen.
    Kommt der/die Pharmazierat(in) in die Apotheke und es ist kein Apotheker da, wird die Bude für den Moment geschlossen.

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Ich würde den Apotheker, der die zweite Antwort geschrieben hat,bitten, ein Link zu geben, wo das genau geschriebent ist. Oder in welchem Buch UND WO GENAU ist das geschrieben. Ansonsten glaube ich das nicht. Jeder kann schreiben, was er will. Und übrigens laut gesetzt, wenn du in der Apotheke bleibst, sogar wenn du in Pause bist, weil es keine andere Apotheker gibt- solltest du für diese Zeit Geld bekommen.

    Und übrigens ich verstehe nicht warum du unter solche Bedingungen arbeitest. Du hast sehr viel studiert. Wofür? Das du unter Stress bist, weil dein Chef nicht anderen Apotheker bezahlen will, sondern PTAs?
    Das ist sein Problem. Finde dich bessere Apotheke mit besseren Arbeitsbedingungen.

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Quellen habe ich jetzt keine parat, aber mit etwas Recherche lässt sich das sicher finden .

    Das man selbst Ärger bekommt, wenn man die Bude verlässt ist ja klar - man kommt seinem Arbeitsauftrag nicht nach, dieser ist ja vertraglich geregelt. +
    Das sonst der Chef verantwortlich ist, ist ja auch klar - es ist ja seine Bude.
    Mit der Erreichbarkeit ist das so eine Sache wenn kein Approbierter in der Bude ist: Diese Aussage ist meines Wissens nach gesetzlich nicht halbar, aber durchaus gelebter Konsens mancher (!) Amtsapotheker, die halt die Realität nicht aus den Augen verloren haben bzw. keine allzu harte (wie in diesem Beruf ja nicht unüblich) Zwangsstörung kultivieren.

  5. #5
    Unregistriert
    Gast

    titel

    Wenn der Apotheker Durchfall hat und ist in der Toilette für 15 Minuten versteckt, dann sollten die PTAs die Apotheke schliessen, weil er die Arbeit nicht kontrolliert?
    Ist das auch geregelt?
    Darf ein Apotheker unter Durchfall leiden?

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    In der Apotheke ist alles geregelt

    Und nein, ein Apotheker muss immer zu 100% funktionieren

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    Also, falls der Apotheker Durchfall plötzlich hätte, und der Amtsapotheker kommen würde, würde der erste straffe bekommen.

    Also- einen schönen Beruf mit vielen Möglichkeiten Straffe oder Probleme zu kriegen.

    Warum redet niemand öffentlich darüber, dass der Chef nicht korrekt ist?

    Wenn man nicht versteht, dass man exploitiert wird und dass seine Freizeit zu ihm gehört, hat man, meiner Meinung nach, Probleme.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Braucht man als angestellte PTA unbedingt einen Führerschein?
    Von Unregistriert7 im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2017, 20:08
  2. Apotheker in der Schweiz
    Von Unregistriert im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2014, 22:04
  3. Männlicher PTA und Apotheker
    Von Pharmafreak im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 17:36
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 22:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •