+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Cushing Syndrom

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Cushing Syndrom

    Hallo!

    Kommt es zum Cushing Syndrom nur bei innerlicher Cortisonanwendung oder auch bei topischer Anwendung, zB Anwendung von Cortisoncremes bei Neurodermitis/Schuppenflechte?

  2. #2
    Don Bartolo
    Gast
    In der Regel kann man mit der topischen Glucocortikoid-Behandlung kein Cushing hervorrufen.
    Es sei denn, es wird wirklich großflächig und auf diese Weise auch langfristig angewendet. (Aber das ist jetzt eher ein theoretischer Fall!)

  3. #3
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Um Morbus Cushing auszulösen, muss längere Zeit eine bestimmte Schwellendosis überschritten werden, beim Hydrocortison sind das oral 30 mg / d, bei den anderen Corticoiden unterscheidet sich diese Dosis abhängig von der jeweiligen Potenz (Prednison z.B. 7,5 - ist auch 4 x so stark wirksam und wird daher ja geringer konzentriert eingesetzt). Wenn man es jetzt "schaffen" würde mit einem topischen Präparat die gleiche Blutspiegelkonzentration zu erreichen wie mit einem oralen Corticoid, wäre theoretisch auch so ein Cushing-Syndrom auslösbar. Praktisch wird das aber nicht klappen und häufig werden oral ja auch andere Corticoide eingesetzt als lokal, um eben möglichst nebenwirkungsarm zu arbeiten!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •