+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wie ist das Pharmaziestudium in Berlin?

  1. #1

    Wie ist das Pharmaziestudium in Berlin?

    Hallo zusammen,

    mich interessiert es, wie das Pharmaziestudium in Berlin ist.
    - Wie viele schaffen in der Regelstudienzeit das Studium abzuschließen?
    - Wie ist der Zusammenhalt innerhalb des Semesters? (Das ist mir besonders wichtig.)
    - Sind die Pürfungen machtbar? und stimmt es, dass wie in einem anderen Thread geschrieben wurde, nur noch pro Semester die Prüfung zweimal geschrieben werden darf?

    danke

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Da hier noch keiner geantwortet hat (spricht das schon für sich?!), werde ich mich mal kurz äußern. Bin allerdings schon seit fast zwei Jahren fertig mit dem Studium (komplett in Berlin absolviert) und kann zu den Neuerungen nicht viel sagen.
    Allerdings kann ich nicht wirklich zum Studium in Berlin raten.
    Absolut top sind die neuen Labors, generell das renovierte Institut - keine Frage!!!
    Zusammenhalt innerhalb des Semesters ist nur so lange gut, bis Du ein Semester wiederholen musst und zu neuen Leuten kommst.
    Ziemliches Ellbogen-Verhalten, alles sehr anonym.
    Die Betreuung durch die Professoren ist schlecht, die Assistenten in den Labors und Seminaren wurden wohl während ihres eigenen Studiums auch nicht gut behandelt und geben das genauso "nach unten" weiter.
    Mir wurde immer wieder gesagt, dass das an kleineren Unis (Jena, Greifswald, Tübingen, Freiburg aber auch Marburg) echt deutlich besser sein soll - es studieren halt viele Berliner Pharmazie, die ihre Freunde außerhalb der Uni haben und kein Interesse an sozialen Kontakten...
    Dass das Studium generell nicht das Leichteste ist, ist wohl allgemein bekannt; für die Klausuren musst Du halt echt büffeln, aber sie sind machbar (auch wenn's trotz der ganzen Lernerei dann oft trotzdem nur für gerade mal 50% reicht).
    "Zu meiner Zeit" konnte man die Klausuren vor Exmatrikulation insgesamt 7x schreiben, deswegen kann ich dazu nix sagen genauso zur aktuellen Regelstudienzeit... in der Regelstudienzeit haben es bei mir schätzungsweise 80% geschafft; die, die länger gebraucht haben, haben aber oft freiwillig ein Semester Pause eingelegt.
    Fazit: ich würde Pharmazie in Berlin leider nicht empfehlen !

  3. #3
    Unregistriert
    Gast

    Pharmaziestudium in Berlin - eine gute Option!

    Hallo,


    ich studiere jetzt im 2. Semester in Berlin.
    Die Labore sind wirklich modern, das stimmt.

    Aber

    Der angesprochene Zusammenhalt in den Semestern ist, so zumindest in meinem Semester, recht gut. Natürlich gibt es Grüppchenbildung bei ca. 80 Leuten im Semester, aber vom angesprochenen Ellenbogen-Verhalten und Anonymität ist nichts zu spüren. Man hilft sich gern auch gegenseitig, Protokolle oder andere Unterlagen werden gern ausgetauscht.
    Ich denke, dass deine sozialen Kontakte (auch) so gut sind, wie du dich auch selbst ins Semester einbringst. Es tut mir Leid für den Vorredner, wenn es dort bei ihm/ihr im Semester Probleme gab! Aber wenn man einigermaßen offen ist, dann findet man relativ schnell Freunde.
    Der "Berliner-Anteil" ist natürich gegeben, aber erstens nicht übermäßig und zweitens freunden sich auch Berliner mit Nicht-Berlinern an, ob man's glaubt oder nicht (ich suche grad vergebens den augenrollenden Smiley).

    Zu den Klausuren
    Aktuell sind es noch 7 Klausuren bis zur Exmatrikulation, (3,3,1 je Semester). Bis auf die Klausuren aus dem ersten Semester sind alle anderen Klausuren zu bestehen, bevor man ins nächste Semester kommt.
    Der Lernaufwand ist schon einigermaßen hoch. Aber auch hier gilt, die Klausuren sind auf das Bestehen ausgelegt (50%), also sollte man nicht unbedingt danach schauen, dass man möglichst 95% oder ähnliches erreicht.

    Zum "Studentenleben"
    Unser Institut ist, bei dem ohnehin schon weitläufigen FU-Gelände, etwas abseits gelegen. Man kommt also nicht so oft aus dem Institut heraus, wie andere Studiengänge deren Institute zentraler gelegen sind. Und selbst wenn man mal "rauskommt" dann sind dort die ca. 30.000 anderen Studenten.
    Also es verläuft sich schon relativ stark und ist nicht mit einer kleinen Studentenstadt zu vergleichen, wo eher "jeder jeden kennt".
    Aber das ist, sofern einen das stört, auch wirklich zu verkraften, wenn man bedenkt, was Berlin einem für Möglichkeiten bietet. Es gibt immer was zu unternehmen, etwas zu erleben und man hat auch die Zeit Berlin zu erkunden und neben dem Studium seinen Interessen nachzugehen!

    Auch ohne Vergleich würde ich das Studium in Berlin weiterempfehlen, auf jedenfall eine gute Option!

    VG aus Berlin

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Und kann jemand sagen ob Berlin noch einen guten Ruf hat???

  5. #5
    Unregistriert
    Gast

    Uni-Wechsel

    Hey Leute,
    ich überlege auch die Uni zu wechseln um bei meinem Freund sein zu können. Allerdings habe ich Bedenken, weil ich ja keine Ahnung habe wie es bei euch in Berlin abläuft. Ich studiere in Greifswald, kenne die Profs und bekomme immer Hilfe im Labor durch die Mitstudenten, was ich sehr brauche. Bei der Chemie haperts nämlich etwas, dafür helfe ich dann bei Bio und Phy wo ich kann.
    Mich würde interessieren ob es bei den Leuten, die im August Stex schreiben einen guten Zusammenhalt gibt und man sich gut intergrieren kann. Ich finde dieses Studium nämlich schon schwer genug, da ist Hilfe und Teamwork wirklich hilfreich.
    Und gibt´s bei euch sowas wie Altfragen von den Profs mit denen man sich gut auf die Endklausuren vorbereiten kann?

    LG Julia

  6. #6
    Hey,
    wie lang ist man denn in der Regel unterwegs, um raus zur FU zu fahren? Hab mir das mal auf der Karte angeschaut und das echt total abgelegen aus.

  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von hivin298
    Registriert seit
    30.06.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Pharmaziestudentin
    mit der Ubahn + Bus brauchst du mindestens ne halbe Stunde, höchstens 45 min

  8. #8
    also ich fahre jeden tag knapp ne stunde kommt darauf an ,wo du wohnst...aber das institut liegt ja in steglitz und nicht dahlem..daer sogar mit sbahn erreichbar

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Studierfähigkeitstest FU Berlin
    Von Paul92 im Forum Pharmaziestudium Berlin
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 14:11
  2. Apotheke Berlin!!
    Von kiwi007x im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2015, 22:32
  3. Studierfähigkeitstest FU Berlin
    Von Ali im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 12:28
  4. Tausch Studienplatztausch: FFM/Berlin
    Von zerohedge im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 10:30
  5. Antwort FU Berlin
    Von jöka im Forum Pharmaziestudium Berlin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 13:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •