+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kindergeld im PJ

  1. #1
    Hat mehr Glück als Verstand Avatar von Julia
    Registriert seit
    16.01.2008
    Ort
    Glasten-City
    Beiträge
    33
    Pharmaziestudentin seit 2007

    Kindergeld im PJ

    Heyho,

    weiß jemand, ob man im PJ weiterhin Kindergeld beziehen kann? Und welche Nachweise man dafür erbringen müsste?

    Vlg Jule
    Nothing could be more different from me than myself.

  2. #2
    FASteff
    Gast
    Hallo Julia,
    grundsätzlich bekommt man im PJ Kindergeld, da es immernoch um die Ausbildung zum/zur Apotheker/in handelt. Natürlich besteht der Anspruch aber nur, wenn du nicht die Altersgrenze (z.Z. bis zum 25. Geburtstag) und die Einkommensgrenze (z.Z. 8004 €/a) überschreitest.

  3. #3
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Zitat Zitat von FASteff Beitrag anzeigen
    [...] und die Einkommensgrenze (z.Z. 8004 €/a) überschreitest.
    Gute Neuigkeiten: Ab diesem Jahr (2012) gilt die Einkommensgrenze nicht mehr. Das wurde geändert im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2011 Teil I Nr. 55, ausgegeben zu Bonn am 4. November 2011

    Dies schreibt die Arbeitsagentur:

    Ab 1. Januar 2012 fällt die Einkommensgrenze von 8004 Euro für den Kindergeldbezug weg. Eltern von unter 25-jährigen Azubis und Studierenden erhalten dann auch unabhängig von der Ausbildungsvergütung volles Kindergeld. Auch Jobben unter 20 Stunden die Woche ist dann kein Problem mehr:
    Bisher mussten Azubis und Studierende aufpassen: Wer nach Abzug von Ausbildungskosten noch mehr als 8004 Euro p.a. netto hat, bekam kein Kindergeld mehr. Das war gerade für Azubis mit guter Tarifvergütung ein Problem. Sie und ihre Eltern mussten bei ihrem Antrag auf Kindergeld darauf achten, wirklich alle durch die Ausbildung anfallenden Kosten, von der Fahrt zum Betrieb bis hin zur Altersvorsorge abzurechnen, um unter der 8004-Euro-Grenze zu bleiben.
    Diese Einkommensgrenze jedoch fällt ab sofort weg. Wer unter 25 Jahre alt, in Ausbildung oder Studium ist, bekommt ab 1. Januar 2012 einkommensunabhängig Kindergeld. Auch während der Ausbildungsplatzsuche oder in einer Warteschleife. Und auch nach Abschluss der Ausbildung gibt es für unter 25-jährige weiter Kindergeld, solange sie nicht mehr als 20 Stunden in der Woche arbeiten. Das hat der Bundestag im Steuervereinfachungsgesetz 2011 beschlossen.

  4. #4
    Benutzer Avatar von Fauli
    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    57
    Pharmaziestudentin seit 2008
    Moin,

    Ich teile mit Julia den zweiten Teil der Frage, wie/woher bekomme ich denn den Nachweis, dass das PJ zur Erstausbildung zählt? Häufig argumentiert die Kindergeldkasse damit, dass die Uni einen exmatrikuliert nach dem 2. Stex und das PJ ja bezahlt sei?
    Woher bekommt man nun einen solchen Nachweis? Kammer? Aufpassen das das im Arbeitsvertrag gesondert erwähnt ist? Gibt's da schon Erfahrungen?

    Grüße,
    Fauli
    Andere zu erkennen ist weise. Sich selbst zu erkennen ist Erleuchtung.
    (Lao-Tse)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pancha
    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    201
    Pharmazeut
    Kann man nicht einfach die AAppO zitieren?

    § 1 Gliederung der Ausbildung
    (1) Die pharmazeutische Ausbildung umfaßt
    1. ein Studium der Pharmazie von vier Jahren an einer Universität;
    2. eine Famulatur von acht Wochen;
    3. eine praktische Ausbildung von zwölf Monaten;
    4. die Pharmazeutische Prüfung, die in drei Prüfungsabschnitten abzulegen ist.
    Sollte das denen nicht eigentlich schon ausreichen?
    Geändert von Pancha (20.01.2012 um 14:42 Uhr)

  6. #6
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Die Landesapothekerkammer Thüringen hat sich auch dazu geäußert:

    Pharmaziepraktikum ist Teil der Ausbildung
    Geändert von Christin (21.01.2012 um 14:36 Uhr)
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

  7. #7
    Benutzer Avatar von Fauli
    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    57
    Pharmaziestudentin seit 2008
    Super, vielen Dank für eure schnellen und hilfreichen Beiträge!

    Grüße,
    Fauli
    Andere zu erkennen ist weise. Sich selbst zu erkennen ist Erleuchtung.
    (Lao-Tse)

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    4
    Pharmaziestudentin seit 2007
    Hey,
    ich hab auch noch eine spezielle Frage zum Kindergeld. Und zwar bin ich jetzt im Oktober mit meinem PJ fertig und mach dann voraussichtlich im Dezember mein 3. Stex und fang danach im Januar in meiner Apotheke an zu arbeiten. Für die 2 Monate zwischen PJ und neuem Vertrag habe ich mich arbeitslos gemeldet, das ist auch schon genehmigt. Nun meine Frage: bis zu meiner Prüfung befinde ich mich ja noch in der Ausbildung, heißt das ich bekomme zusätzlich zum Arbeitslosengeld noch das Kindergeld? Kennt sich vielleicht damit jemand aus?
    Wär lieb wenn ihr mir helfen könntet.

    LG Minxxx

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •