+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hilferuf (Arbeitssuche)!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    6
    PTA seit 2010

    Hilferuf (Arbeitssuche)!

    Guten Tag,
    ich weiß nicht ob meine Thema hier wirklich so richtig passt.
    Aber ich brauche irgendein ein Rat, da ich total verzweifelt bin und völlig am Boden zerstört bin. Ich bin nicht mehr mit mir selbst zufrieden und frage ob ich wirklich den richtigen Beruf ausgewählt habe und wenn nicht, was soll ich denn tut? Welches Beruf kommt in Frage? Fragen über Fragen...
    Also, ich bin 25 jahre habe meine Ausbildung als PTA gemacht und halbes Jahr in Apotheke gearbeitet. Ich muss auch dazu sagen, die Arbeit hat mir sehr viel Spaß gemacht. Verschiedene Meschen... verschiedene Rezepturen und jeden Tag aufs Neue erleben. Man kommt rein und weiß nicht was dich erwartet... Also zur Arbeit ging ich gerne, sogar sehr...
    Doch jetzt kann ich kein Job finden.. schon seit September bin ich auf Arbeitssuche... mehr als 20 Bewerbungen abgeschickt und immer Absagen.
    Ich habe mir auch überlegt ob ich doch nicht studieren gehen soll, aber erstens habe ich kein Abi und zweitens keine 3 Jahre Berufserfahrung.
    Ich möchte aber im Leben weiterkommen, was machen ...mich fortbbewegen... doch in welche Richtung weiß ich so recht nicht... Ich hoffe hier kann mir irgendjemand helfen...
    Ich bedanke mich recht herzlich im Voraus!


  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    Jork
    Beiträge
    403
    Apothekerin
    Hallo,

    Lass dich nicht entmutigen. Du schreibst ja, der Beruf bringt dir sehr viel Spaß - daher würde ich nicht aufgeben und weiter suchen.

    Hast du denn eine Idee, woran du bei den bisherigen Bewerbungen gescheitert bist ? Falls nicht, eventuell mal bei den Betrieben nachfragen.
    Hast du deine Bewerbung mal von anderen durchschauen lassen, ob man etwas verbessern könnte ? Das kann man soweit ich weiß kostenlos beim Arbeitsamt machen lassen.

    Ich möchte aber im Leben weiterkommen, was machen ...mich fortbbewegen... doch in welche Richtung weiß ich so recht nicht... Ich hoffe hier kann mir irgendjemand helfen...
    Na ja, in welche Richtung du gehen willst, musst du wohl selbst rausfinden.
    Hast du mal beim Arbeitsamt eine Beratung gemacht ? Die können dort auf jedenfall helfen, wenn du nach Alternativen suchst.

    Abi nachmachen zum Beispiel an einer Abendschule wäre natürlich auch eine Option, wenn du gerne studieren möchtest.

    Lg,
    Steffi

  3. #3
    ich kann mich da nur anschließen!
    In welcher Region hast Du bisher nach Stellen gesucht bzw. Apotheken angerufen?
    Du kannst gern Deine Bewerbung mal zeigen - als eine Möglichkeit. Oder Du fragst Deinen Betreuer bei der Arbeitsagentur vor Ort.
    Gruß Daniel

  4. #4
    ich persönlich kann die örtlichen apothekerkammern empfehlen, die haben meist ein sehr aktuelles angebot. du kannst dich ja auch auf stellen bewerben, die nicht unbedingt was mit pta direkt zu tun hat, z. bsp. als technische assistentin oder pharmareferent...

    mfg

  5. #5
    Gast0210
    Gast
    Wenn du deine Bewerbung so geschrieben hast wie den Beitrag oben (zentrierter Text...) dann weiß ich schon, woran es liegt
    (sorry, der war gemein )

    Bist du denn mal zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden oder kamen generell nur Absagen? Falls es nur Absagen waren, dann liegt es wohl wirklich am Bewerbungsschreiben (oder natürlich an schlechten Noten oder "Lücken" im Lebenslauf). Eine professionelle Beratung und Durchschauen des Schreibens vor dem Absenden kann helfen.

    Falls die Absagen oft nach dem Bewerbungsgespräch kommen, dann solltest du eher an deinem Auftreten arbeiten. Auch in dem Bereich gibt es professionelle Trainings, tw. mit Videoaufnahme und anschließender Besprechung, was man verbessern könnte.

    Viel Glück!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •