+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: KTG

  1. #1

    KTG

    Ich hab eine Frage zum Kationentrennungsgang. In den Seminaren haben wir gelernt, wie man einen Kationentrennungsgang macht.Nun habe ich aber festgestellt, dass ihn so gut wie niemand im Labor bei der Analyse auch wirklich macht... Kann man seine Analyse auch ohne KTG machen? Und ist das falsch? Wissen die Assistenten, dass wir den KTG nicht machen, oder passiert das eher so im Geheimen? Ab wann ist der KTG denn sinnvoll? Wäre lieb,wenn mir jemand antwortet... bin wirklich etwas verwirrt...Und hab Angst irgendwas falsch zu machen, bzw. falsch zu lernen...

  2. #2
    Foren-Guru Avatar von Christin
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    Wolfserwartungsgebiet
    Beiträge
    542
    Apothekerin seit 2013
    Vielleicht betrachtest du es zu einseitig. Es gibt bestimmt einige, die den Trennungsgang durchführen - ich habe das auch immer gemacht und bin eigentlich ganz gut damit gefahren. Alles andere kann, muss aber nicht funktionieren - wie der Trennungsgang auch:-) Wenn du den KTG ordentlich durchführst und die richtigen Chemikalien hast, kommst du gut zum Erfolg, da er eben alle "Interaktionen" und Probleme einbezieht., du trennst ja nach und nach bestimmte Gruppen ab, bis du bei den löslichen Ionen bist. Wenn du nur so die Nachweise machst, arbeitest du ja immer mit der Ursubstanz, was vor allem bei vielen Ionen schwierig wird. Ich hatte Mal Eisen, Cobalt,Mangan und noch zwei einfachere drin - ohne KTG verschleppt man das zu hundert Prozent!
    You shoot me down, but I don't fall - I'm Titanium!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •