Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gehypte Heilpflanze Hanf?

  1. #1

    Frage Gehypte Heilpflanze Hanf?

    Hallo in die Runde!

    Was haltet ihr eigentlich von Erzeugnissen aus Hanf, spezieller gesagt: CBD? Das Thema ist wahrscheinlich für viele Menschen kontrovers. Im ersten Moment verbindet man CBD mit Cannabis und demnach Drogenkonsum. Doch wer sich genauer in die Thematik reinliest, wird geradezu von den unendlichen Anwendungsmöglichkeiten und Vorteilen erschlagen. Kann eine so extrem gehypte Heilpflanze wirklich all diese Erwartungen erfüllen?

    Ich überlege derzeit mir aufgrund meiner Schlafprobleme ein paar CBD Produkte zum Testen zu holen. Eignet sich in meinem Fall Hanföl oder sollte ich besser zu CBD Blüten greifen? Wer Erfahrungen hat - immer her damit! Ich bin sehr auf eure Meinungen gespannt.

  2. #2
    Sonnige Grüße schicke ich dir!
    Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn auch skeptisch war. Hanf wird zwar seit Jahrtausenden vom Menschen als Heilpflanze genutzt, aber so viele Anwendungsmöglichkeiten auf einmal haben mich auch stutzig gemacht. Von psychischen Krankheiten bis zu den Wechseljahren - CBD hilft dem menschlichen Körper bei einer riesigen Palette von Beschwerden. Ich denke, dass der Trend CBD bald auch wieder abflachen wird. Außerdem sollte man vor der Anwendung nicht mit allzu großen Erwartungen an die Sache herangehen. Die einzelnen CBD Produkte wirken nicht bei jedem Körper und jedem gesundheitlichen Problem gleichermaßen. Durch Testen muss man herausfinden, welche Variante am besten für einen selbst funktioniert.


    Bei unterschiedlichen Schmerzen greife ich gern zu CBD Blüten. Die Wirkung setzt schneller ein, wenn man die Blüten raucht oder dampft. Dafür bräuchtest du eben entsprechendes Equipment, außer du bist sowieso Raucher. Ansonsten lassen sich die Blüten auch zu einem Tee oder in Lebensmitteln verarbeiten. Das kannst du ganz nach deinem persönlichen Geschmack entscheiden. Die Wirkung und Qualität ändern sich nicht. Apropos Geschmacksache: Die Blüten des Hanf kannst du in unzähligen Sorten erwerben. Meine Lieblinge sind Redwood Kush, Super Lemon Haze und Orange Bud. Die Auswahl an Blüten ist einfach riesig: https://www.cbdnol.com/collections/cbd-blueten . Egal ob in einem Online Shop oder in einem speziellen CBD Shop - für deine Schlafprobleme wirst du ein passendes Produkt finden.


    Für den Anfang würde ich dir eine Beratung im CBD Shop ans Herz legen. So kommst du besser in die Thematik rein. Außerdem kannst du dir die Blüten direkt vor Ort ansehen und mal schnuppern. Wer immer noch denkt, dass CBD mit Cannabis oder Haze gleichzusetzen ist, sollte sich mehr in die Zusammensetzung des Cannabidiol reinlesen. Die Produkte sind legal in Deutschland zu erwerben, weil der THC Gehalt bei maximal 0,2% liegt. So muss der Konsument auch keinen unerwünschten Rausch befürchten. Der THC Gehalt wird extra gering gehalten und der Hanf wird dementsprechend gezüchtet.


    Viel Spaß beim Ausprobieren! Am schnellsten kannst du dir eine eigene Meinung zum Thema CBD bilden, wenn du in einem Shop vorbeischaust. Die Blüten sehen teilweise auch optisch echt toll aus.

  3. #3
    Guten Tag

    Ich will da auch gerne meine Erfahrungen und Meinung zu sagen
    Das CBD nutze ich wegen meiner Gelenkschmerzen und auch meinen Kopfschmerzen. Ich muss auch sagen, dass es bei beiden Beschwerden wirklich hilft.
    Aber ich denke auch, dass es immer von Mensch zu Mensch anders ist, also die Wirkung. Demnach muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen.

    Natürlich habe ich mich online informiert zum CBD.
    Unterschiedliche Anhaltspunkte habe ich auch finden können.

    Habe auch hier bei CBD-Gutscheine.de Gutscheine gefunden, durch die man sparen kann.
    Da kommt schon was rum

    Aber gut, die Meinungen scheiden sich. Ich jedenfalls bin sehr zufrieden.

  4. #4
    Ich würde hier auch nicht unbedingt von einem Hype sprechen, denn Hanf war schon immer ein Thema. Vor hunderten Jahren und heute auch, nur das man es einfach anders anwendet. Dennoch sollte man CBD nicht unterschätzen, auf https://vaay.com/blogs/hanf-wissen/n...kungen-von-cbd kann man sich über die Nebenwirkungen und den Wechselwirkungen belesen. War für mich sehr interessant war.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2018
    Beiträge
    128
    Also ich muss sagen, dass man sich echt einige Informationen finden kann zum Thema CBD und Anwendung usw.
    Auch ich habe mich informiert und muss sagen, dass man sich echt gut online informieren kann.
    In meinem Fall war es auch so, dass ich online geschaut habe und echt verschiedene Informationen gefunden habe.

    Ich habe Gelenkschmerzen und muss aus dem Grund schauen, dass ich mich auch wirklich nach einem Mittel umgesehen habe, was helfen kann. Das CBD Öl habe ich gefunden und habe es auch eine Weile getestet.
    Muss sagen, dass ich wirklich sehr zufrieden bin, kann ich wirklich nur empfehlen.

    Aber gut, jedem das seine.

  6. #6
    Hello!

    Ja, natürlich ist darum ein gewisser Hype entstanden.

    Die Frage ist allerdings, ob dieser gerechtfertigt ist und wenn ja, warum.

    Ich selbst möchte mir auch wieder mal den Hanftee kaufen, weil er abends für mich eine total beruhigende Wirkung hat und ich danach klasse schlafen kann.

    Lg

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •