Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Angst keinen Job zu bekommen

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Angst keinen Job zu bekommen

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin gerade mit dem 8. Semester Pharmazie durch und nun endlich scheinfrei. Werde allerdings nun noch ein Lernsemester machen, da ich ein Mensch
    bin, der sich generell nicht so viel zutraut und gerade in Chemie hatte ich im Grundstudium große Probleme. Leider befinde ich mich lang nicht mehr in der Regelstudienzeit und das ist das was mir auch Angst macht. Da ich weder Bafög, noch großartig Unterstützung von meinen Eltern bekam, habe ich vom ersten Semester an nebenbei arbeiten müssen. Für mich war es ein schöner Ausgleich zum Studium. Blöd nur, dass ich dadurch zwangsweise einige Veranstaltungen verpasst habe und auch Klausuren schieben musste. Des Weiteren bin ich jeden Tag insgesamt 200km von mir zu Hause zur Uni gependelt, das hatte familiäre Gründe. Nun werde ich erst nach dem 12. Semester fertig (Lernsemester mit eingerechnet) und habe Angst, dass ich aufgrund dessen keinen Job bekomme. Mein Ziel ist es, als Angestellte Apothekerin in einer Apotheke zu arbeiten. Habt ihr Erfahrungen gemacht, vllt selbst länger studiert?

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Keine Panik.
    Ich schätze 40% meines Semesters sind aus der Regelstudienzeit geflogen! (traurige Quote) Aber du siehst, du bist kein Einzelfall
    Apotheker werden gesucht. Mach dir keine Sorgen. Hauptsache du hast den Abschluss, sprichst ordentlich Deutsch und benimmst dich nicht komplett daneben.
    Du kannst ja mal auf der Seite der Apothekenkammer deines Bundeslandes nach Stellenangaben schauen.

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Komplett unberechtigte Sorge. Dass du länger studiert hast, ist durch Arbeit begründbar, was den Umstand abmildert. Kommt bei vielen Studenten vor. So lange dein Studium mit Approbation endet, ist alles in Ordnung. Wenn dein Ziel Offizin ist, ist es erst recht egal, da es hier sehr viele Stellen gibt (auf der Website der Apothekerkammer meines Bundeslandes gibt es 3 mal so viele Jobangebote für Apotheker wie Jobgesuche). Tätigkeiten für Krankenkassen wäre auch ein Bereich wo es eher egal ist; da gibt es zwar weniger Stellen, ist aber auch eher unbeliebt.
    Für einen Job in der Industrie spielt es je nach dortigem Tätigkeitsfeld kaum eine Rolle. Deine Nebenjobs unbedingt im CV angeben!

Ähnliche Themen

  1. Angst
    Von Unregistriert im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2017, 12:02
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 22:14
  3. Angst vor Kundenkontakt
    Von Unregistriert im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2017, 03:16
  4. Wie überwinde ich die Angst?
    Von Unregistriert im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 22:03
  5. PTA Prüfung Angst
    Von mkbgx im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 21:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •