+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mathe....

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Mathe....

    Hallo zusammen,

    ich habe da mal eine Frage. Ich bin jetzt in der PTA- Ausbildung, habe aber leider aus privaten Gründen viel Fehlen müssen.
    Jetzt habe ich hier einen Stapel Matheaufgaben, von denen ich nicht mal weiss wie man das rechnen könnte.
    Sitze schon wirklich seit Tagen dran, komme aber nicht weiter. Ich brächte mal den Rechenweg um das nachvollziehen zu können.

    Z.b. 70g Säure werden mit Wasser zu 100 ml verdünnt. Wieviel %ig ist die Säure?

    und was bedeuten diese Angaben m/V, m/m, g/L ????

    Kann das jemand erklären????






    Liebe Grüße,

    Amilia

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Bin auch nicht gut in Mathe, aber ich versuche mal zu helfen.

    Also bei der ersten Aufgabe bestehen ein paar Unklarheiten:

    1. Wie viel Prozent haben die 70 g Säure vor dem Verdünnen?
    2. Sollen zu der Säure 100 mL Wasser hinzugegeben werden oder soviel Wasser, dass insgesamt 100 mL vorhanden sind?

    Falls die Säure von vornherein 100% hat, dann würde bei der Zugabe von 100 mL Wasser eine 41 %ige Säure entstehen. Bei der Zugabe von 30 mL Wasser eine 70 %ige.

    Molarität
    = Stoffmengenkonzentration:
    c(X)=n(X)/V(Lösung)

    d.h. Molzahl an Stoff X pro Volumen der Lösung. [mol/l = 1 M]

    Molalität

    b(X) = n(X)/m(LM) -> (Ich denke mal du meintest n/m)

    d.h. Molzahl pro Volumen des Lösungsmittels. [mol/kg]


    g/L ist einfach Gramm pro Liter!

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Achja,

    Rechenweg vergessen.

    70 + 100 = 170 (die gesamte Menge der Lösung)
    170/100 = 1,7 (ein Prozent der Lösung)
    70/1,7 = 41,17 %

    70 + 30 = 100
    100/100 = 1
    70/1 = 70 %

  4. #4
    1234
    Gast
    und was bedeuten diese Angaben m/V, m/m, g/L ????
    Hiermit ist was anderes gemeint, als bereits erklärt wurde:
    Alles sind Konzentrationsangaben.
    - m/V bedeutet Prozentangabe in Masse pro Volumen -> siehe unten
    - m/m bedeutet Prozentangabe in Masse pro Masse -> Massenprozent (100 g NaCl ad 1 Kg Wasser -> 10% (m/m))
    - es gibt noch V/V -> Volumenprozent (So wird der Blutalkoholgehalt angegeben)

    - g/L bedeutet Gramm pro Liter

    In deinem Beispiel kann man es mit den verfügbaren Informationen nur m/V berechnen:
    70 g Säure befinden sich in 100 ml Endvolumen:
    70 g / 100 ml = 70% (m/V) = 700 g/L

    Hoffe das wurde einigermaßen klar so ...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von mia
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    229
    Apothekerin
    Achtung @ Unregistriert nr. 2
    Zu 100ml Wasser verdünnen: Ich gebe so viel Wasser zu meinen 70g Säure drauf, bis ich insgesamt 100ml habe.
    Mit 100ml Wasser verdünnen: Ich gebe 100ml Wasser zu meinen 70g Säure dazu. Wie viel ml ich dann insgesamt habe kann ich nicht genau sagen. Wenn meine Säure eine flüssigkeit mit der gleichen Dichte wie Wasser ist, bekomme ich vermutlich ca 170 ml raus. Ganz genau berechnen lässt sich das aber ohne weiteres nicht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Suche Nachhilfe Mathe
    Von Unregistriert im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2014, 12:43
  2. Mathe Themen
    Von Blanche im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 16:12
  3. Mathe?
    Von ltu im Forum PTA-Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 15:24
  4. Mathe im Staatsexamen
    Von mul im Forum 1. Staatsexamen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 18:47
  5. Mathe in Leipzig
    Von Kirkabea im Forum Pharmaziestudium Leipzig
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 18:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •