+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gültigkeit des 1. StEx

  1. #1
    Bernd
    Gast

    Gültigkeit des 1. StEx

    Hallo!

    Ich schreib in ner Woche mein erstes StEx, was ich voraussichtlich auch bestehen werde. Allerdings spiele ich mit dem Gedanken dann das Pharmaziestudium abzubrechen und was anderes zu studieren. Weiss jemand wie lange das 1. StEx gültig ist und ob ich nach ein paar Jahren einfach im Hauptstudium weitermachen könnte, wenn ich doch den Apotheker machen will?

    schöne Grüße

  2. #2
    Unregistriert
    Gast
    Soweit ich weiß verliert das Staatsexamen seine Gültigkeit nicht. Du könntest also ohne Probleme im Hauptstudium wieder einsteigen.

    Aber ich muss nicht verstehen warum du nach einem erfolgreichen Grundstudium dein Studium abbrechen willst?!
    Hoffe es hat keinen gesundheitlichen Grund.

    Schönen Gruß und überlege es dir nochmal!

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Das Staatsexamen bleibt gültig, es sei denn, die Studienordnung/Approbationsordnung/Gegenstandskatalog sollen sich ändern (z.B. neuen Fächer in der Grundstudium), was aber eher unwahrscheinlich ist. Das einzige Problem wäre, einen Studienplatz wieder zu bekommen.

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    *neue Fächer im Grundstudium...

  5. #5
    Unregistriert
    Gast
    Hallo,

    Danke für die Antworten, das klingt alles ganz gut.
    Gesundheitlich ist zum Glück alles in Ordnung

    Ich habe Pharmazie studiert, weil ich irgendwas mit Naturwissenschaften machen wollte und das kurze Studium mich gereizt hat. Mittlerweile stelle ich allerdings fest, dass ich auf gar keinen Fall in einer Offizin arbeiten möchte. Promovieren hat durch viele Gespräche mit Doktoranden auch seinen Reiz verloren und ich bin einfach vom Typ her nicht unbedingt der Forscher, also wofür dann promovieren. Die Möglichkeiten in der Pharmaindustrie finde ich auch nicht soo reizvoll. Natürlich gibt es viele Beschäftigungsfelder, aber ich habe den Eindruck, dass sich trotzdem alles darauf beschränkt nur irgendwelche Tests durchzuführen und dann entweder seine Unterschrift unter "entspricht" zu setzten oder eben nicht. Das finde ich nicht so spannend.

    Außerdem bin ich extrem enttäuscht vom Studium. Ich habe bis auf zwei Klausuren jede Klausur beim ersten mal bestanden, die anderen beiden im zweiten Versuch und bin immer sehr gut durch die Praktika gekommen. Aber irgendwie hat sich trotzdem alles darauf beschränkt für die Klausuren nur den Stoff auswendig zu lernen, was mir einfach keinen Spaß macht. Vor allem bei Themen die total langweilig sind, wie z.B. stur Nachweise in der AC zu pauken oder Themen, die jegliche Relevanz zum späteren Beruf vermissen lassen, wie Systematik....
    Die Praktika im Studium haben Spaß gemacht, aber nur weil man zur Abwechslung mal mehr oder weniger selbstbestimmt arbeiten konnte. Oder was man bei Praktikumsskripten a lá "nehmen sie eine feinpippette und überführen sie 0,2ml in ein 20ml Becherglas. Dann geben sie xyz ml von Reagenz abc dazu, dann.. usw." selbstbestimmt nennen kann. Der Genickbruch war dann Instrumentelle Analytik, worauf ich mich 3 Semester lang gefreut habe, um dann festzustellen, dass 50% des Praktikums nasschemischer SC/DC mist waren und die anderen 50%, an den interessanten Geräten, Aufgaben waren, die jeder 10. Klässler in seinem Schülerpraktikum genauso hätte durchführen können. (-> IR Spektren aufzeichnen und dann mit dem Katalog aus 20 Verbindungen vergleichen welche Verbindung man wohl grade spektroskopiert hat. Hurra)

    Auf Technologie im Hauptstudium habe ich überhaupt keine Lust, weil es mich - bisher zumindest - ganz und gar nicht interessiert. Da ist es natürlich gut, dass das Praktikum ein Semester lang geht..
    Das einzige Fach was mich im Hauptstudium wohl reizen würde, ist die Pharmakologie, aber (das ist auch das Hauptproblem an dem Studium mMn) wie soll man sich denn vernünftig damit auseinandersetzten, wenn man dazwischen 8 andere Fächer hat?

    Tut mir Leid für den langen Text, aber ich bin Momentan einfach ziemlich gefrustet. Vielleicht wegen der bodenlosen lernerei fürs StEx. Ich werd auf jeden Fall das 5. Semester weiterstudieren und schauen, ob mein Interesse vielleicht größer wird, aber momentan bin ich eher enttäuscht und musste meinen Frust mitteilen

  6. #6
    Mach es einfach zu Ende, und such dir dann nen Job der dir gefällt. Mit nem abgeschlossenem Hochschulstudium haste sehr viele Möglichkeiten. Ein Freund von mir hat Philosophie und Geschichte studiert, und wir alle haben Ihn regelmäßig damit aufgezogen
    , dass er doch wohl gleich Hartz4 beantragen kann jetzt arbeitet er bei ner Bank und Verwaltet/betreut da die Mitarbeiter und verdient gut Geld mit.

    Immer dran denken, es gibt so viele Möglichkeiten! Ich hab vorher Krankenpfleger gelernt und wir hatten zum Thema moderne Wundversorgung ein Script erhalten, dass ein Apotheker erstellt hat, der sich den ganzen Tag mit Wundversorgung wissenschaftlich auseinander setzt...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gültigkeit ADEXA-Tarifvertrag
    Von Riemes im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 07:49
  2. Gültigkeit von Rezepten mit Hilfsmitteln
    Von zowline im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 22:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •