+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Klausuren, wie oft darf man sie nun machen?

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Klausuren, wie oft darf man sie nun machen?

    Hi,

    ich möchte ab nächstem Wintersemester (eigentlich ja Übernächstem ) in Regensburg Pharmazie studieren.
    Nun habe ich vorhin folgendes gelesen:

    Um in das nächste Semester zu kommen, muss man die Klausuren des gerade absolvierten Semesters bestehen.Für diese Klausuren hat man meist drei Chancen. Schafft man diese nicht, muss man ein halbes Jahr warten, bis man diese nochmals schreiben kann. Insgesamt hat man für jede Klausur 7 Versuche.


    Ich verstehe diesen Satz nicht, hat man nun 7 oder3 Versuche pro Klausur? Falls man "nur" 3 hat, ist dies eventuell zu wenig bzw. was ich damit meine:
    Kommt es oft vor das Leute es nicht beim 3. Versuch (oder sogar 7. nicht schaffen)? Ich weiß das klingt jetzt nicht gerade als wäre ich von mir überzeugt,
    aber ich habe echt große Angst es nicht zu schaffen. Die Vorstellung einige Jahre in den Sand gesetzt zu haben ist für mich echt schlimm.

    Wie sieht das nun aus? :x

  2. #2
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Hallo!

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Um in das nächste Semester zu kommen, muss man die Klausuren des gerade absolvierten Semesters bestehen.Für diese Klausuren hat man meist drei Chancen. Schafft man diese nicht, muss man ein halbes Jahr warten, bis man diese nochmals schreiben kann. Insgesamt hat man für jede Klausur 7 Versuche.
    Das klingt für mich einfach nach einem Vertipper. Soll wohl 6 heißen. Also dreinmal nicht bestehen, ein Semester warten und (höchstwahrscheinlich) mit dem nächsten Prüflingen die Klausur mitschreiben. Wobei es dann wieder die 3 Versuche sind (das nachfolgenden Semester hat ja auch wieder 3 Termine, welche man dann mit wahrnehmen kann).

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Man kann grob davon ausgehen, dass pro Klausurversuch 50% der Studenten durchfallen, d.h. dass am Ende des Semesters 12,5 % der Leute das Semester wiederholen müssen. In aller Regel bestehen die Leute dann aber ihren 4. Klausurversuch im nächsten Semester. Dass jemand eine Klausur tatsächlich sechs Mal nicht besteht, kommt nur extrem selten vor und auch meistens in den ersten beiden Semestern, sodass niemand durch sowas mehrere Studienjahre in den Sand setzt. Wenn es einen belegbaren Grund für das sechsmalige Nichtbestehen gibt, wird auch oft noch eine 7. Prüfung (diesmal mündlich) von dem jeweiligen Professor angeboten.

  4. #4
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Es kann ja aber auch sein, dass du 7 Gesamtversuche hast, aber nach 3mal nicht bestehen hintereinander erstmal mit der Klausur pausieren musst. Gibt es in Münster nicht. Da gibt es für jede Klausur 8 Versuche. Da musst du dann eben warten, wenn du zum Stex nicht alle Scheine hast (wobei das ja auch bei dem von dir beschriebenen Fall so sein kann ^^).
    Wenn du nicht weiterweißt würde ich einfach mal in der Fachschaft nachfragen, ob die da was weiß.

  5. #5
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Also mit generellen Aussagen zu Durchfallsquoten wäre ich sehr vorsichtig. Das hängt stark vom Studienort - und damit vor allem von dem Dozent und auch dem jeweiligen Semester ab. Dass jemand endgültig an den Klausuren scheitert, ist eher selten. Es kommt häufiger vor, dass man in den ersten Semestern merkt, dass einem das Studium doch nicht liegt und dann freiwillig aufhört.

  6. #6
    1,3,7-Trimethyl-2,6(1H,3H)-purindion Avatar von Willi
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    234
    Pharmazeut
    Ich muss ooonja Recht geben. Der größte Teil meiner Kommilitonen hat ihre Prüfungen beim 1-2 Versuch geschafft (ich leugne nicht, dass es Termine für eine 2 Wiederholungsprüfung gab - aber irgendwie ist dann doch der größte Teil des Semester zusammengeblieben). Kommt auf die Uni, die Dozenten/Prüfer und das Fach an. Wie es in Regensburg aussieht kann ich dir leider nicht sagen. Bei speziellen dingen lohnt es sich dann auch eher im Regensburg-Forum zu fragen.

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    Also in Düsseldorf müssen die Leute regelmäßig in den 3. Versuch rein. Das ist hier gar nichts Besonderes.

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    In Regensburg hast du 3 Versuche und dann ist Schluss. Dann darfst du in Regensburg nicht mehr weiter studieren, da du dann den Prüfungsanspruch in Regensburg
    verloren hast. Problem dabei ist vor allem, dass es dann kaum noch Unis gibt, die solche Leute nehmen.

    In Regensburg ist es nicht selten, sondern eher häufig, dass Studenten in Quali und Quanti den dritten Versuch brauchen. Bei etwa 120 Erstsemestern kommen nach 4 Semestern noch etwa 40 Studenten in regulärer Studienzeit ins Hauptstudium.

    Wenn du also in Chemie eher Anfängerwissen hast und sehr viel nachlernen muss, dann empfehle ich dir mal darüber nachzudenken ob du nicht an einer anderen Uni
    besser aufgehoben bist! Denn in Regensburg findet der übliche Siebprozess bereits im ersten Semester in Quali und im zweiten Semester in Quanti statt. Alles andere
    kann man in Regensburg ohne Probleme mit dem normalen Lernaufwand schaffen.

    Wenn du mehr als 3 Versuche willst, musst du Bayern und Baden-Württemberg als Bundesland meiden. In Frankfurt zum Beispiel hat man glaube ich zwischen
    6-8 Versuche.

  9. #9
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    Die Zahl der Klausurversuche wurde aber auch an den meisten anderen Unis drastisch reduziert, z.B. auch hier in Kiel schon vor 5 Jahren meine ich. Denn es ist natürlich so, dass die "Durchfaller" und "Abbrecher" dann an eben diese Unis wechseln wollen / müssen und welche Unis möchte diese Leute schon in großen Mengen aufnehmen?! Ich vermute mal über kurz oder lang wird man überall mit den 3 Versuche leben müssen...

  10. #10
    Studi Avatar von Nachi
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    820
    Pharmaziestudentin seit 2010
    Wenn es mal soweit sein sollte wäre ich immer noch dafür, dass man sich auch für eine Klausur abmelden kann. Man schreibt dann vielleicht nicht mehr so viele Klausuren in höheren Semestern, wie im 1. oder 2., aber die Masse an Lernstoff wird ja wahrscheinlich nicht geringer. Naja, wird sich dann für mich zeigen ^^.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Darf die Uni Daten weitergeben?
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2015, 21:30
  2. klausuren uni düsseldorf
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium Düsseldorf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 16:10
  3. klausuren uni düsseldorf
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 18:58
  4. Wie oft darf amn sich bei der ZVS bewerben?
    Von Unregistriert im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 14:11
  5. Klausuren SS08
    Von Kirsten im Forum Pharmaziestudium Leipzig
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 18:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •