+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: würde gerne Pharmazie studieren

  1. #1

    würde gerne Pharmazie studieren

    Hey,
    ich brauche bitte eure Hilfeeeeee!
    Ich würde echt gerne Pharmazie studieren..habe aber leider nur die Fachhochschulreife!

    Meine Frage ist: Was könnte ich an einer FH in dieser Richtung studieren, um nach dem Bachelor zu Pharmazie zu wechseln? Würdet ihr es auch so machen? Wäre es gut Pharmazeutische Chemie zu studieren und dann zu Pharmazie zu wechseln?!
    :huh::huh::huh:

    Ich würde mich auf eure Antwort echt freuen!!!

    Danke im Voraus :blush:



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomas
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    225
    Pharmaziestudent seit 2010
    Zitat Zitat von S:M Beitrag anzeigen
    Hey,
    ich brauche bitte eure Hilfeeeeee!
    Ich würde echt gerne Pharmazie studieren..habe aber leider nur die Fachhochschulreife!

    Meine Frage ist: Was könnte ich an einer FH in dieser Richtung studieren, um nach dem Bachelor zu Pharmazie zu wechseln? Würdet ihr es auch so machen? Wäre es gut Pharmazeutische Chemie zu studieren und dann zu Pharmazie zu wechseln?!
    :huh::huh::huh:

    Ich würde mich auf eure Antwort echt freuen!!!

    Danke im Voraus :blush:


    Ehrliche Meinung? Mach schnell die Allgemeine Hochschulreife und studier dann Pharmazie, das geht schneller als an der FH noch die Nerven mit einem nicht erwünschten Bachelorstudium zu strapazieren.

  3. #3
    Ja das wäre eigentlich der beste Weg, um ehrlich zu sein habe ich aber keine lust nochmal 2-3 Jahre meine Hochschulreife zu machen. Schneller geht es nicht, da ich keine Ausbildung habe ::-/

  4. #4
    Alex
    Gast
    Ist es dir denn wichtig Apotheker zu werden? Ich bin mir nicht sicher, aber evtl. kann man "Bachelor-Pharmazie" (Pharmazeutische Wissenschaften an der LMU und in Freiburg) auch mit Fachhochschulreife studieren. Da hast du kein Staatsexamen und Approbation, aber evtl. wäre das ja was für dich.

  5. #5
    oh das stimmt dachte mir zweimal ist besser egal :shy:

    Ja ich würde schon gerne Apothekerin werden..um ehrlich zu sein wäre Freiburg ein bisschen zu weit entfernt..

    Ich weiß meine Frage ist ein bisschen blöd, aber weißt du vielleicht, ob man nach dem Grundstudium auf einer Uni wechseln kann sprich vom Studium auf einer FH in eine Uni???

  6. #6
    Alex
    Gast
    In einen zulassungsbeschränkten Studiengang wie Pharmazie kannst du nicht einfach wechseln. Du musst erst eine Zulassung über die Stiftung für Hochschulzulassung (hochschulstart) bekommen. Dann könntest du wechseln. Die Zulassung bekommst du aber nicht ohne passenden Abschluss.
    Ich würde dir ebenfalls raten, die allgemeine Hochschulreife zu erlangen. Das dauert zwar etwas, aber geht dafür schneller als ein ein Bachelor-Studium abzuschließen (was machst du, wenn du es nicht schaffst, weil du das Studium nur als Mittel zum Zwecks und nicht aus Interesse angefangen hast?).

  7. #7
    Allerdings das stimmt :s Ich kann mir aber trotzdem nicht vorstellen nochmal drei Jahre zur Schule zu gehe :-/

  8. #8
    Apothekerin Avatar von 1981engelchen
    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    392
    Apothekerin seit 2010
    kann mir aber trotzdem nicht vorstellen nochmal drei Jahre zur Schule zu gehe

    Aber 4 Jahre zu studieren???

  9. #9
    hausmeister Avatar von wundi
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    415
    Wie lange ist dein Abschluss der FH-Reife her? Wenn du keine Zeit verlieren willst und dein Wissen "noch frisch" ist, wäre vielleicht ein Abitur für Nichtschüler eine Option. In einigen Bundesländern kann man sich zur Abiturprüfung ohne vorangegangenen Besuch der Oberstufe anmelden. Evtl. kannst du vorher mit den Prüfern/Lehrern Kontakt aufnehmen zwecks Inhalten (die haben ja auch darin Erfahrung - ist keine neue Sache), welche du noch selbstständig aneignen/nacharbeiten kannst.

    Wenn du aber wirklich ein Bachelorstudium machen willst, würde ich mir vorher bestätigen lassen, dass der Abschluss wirklich eine allgemeine Hochschulreife "beinhaltet" (ich bin mir nämlich nicht sicher, ob dies an einer FH in allen Bundesländern so ist). Bedenke auch das Risiko einer schlechten Abschlussnote. Wenn du dann mit 3,0 abschließt und dies dann auch deiner "Abiturnote" entsprechen würde, stehen deine Chancen für eine Zulassung in Pharmazie auch nicht sehr gut.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomas
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    225
    Pharmaziestudent seit 2010
    Ähm ich habe nochmal nachgedacht der Weg über die FH ist riskant, sehr riskant...wenn du nämlich den Bachelor hast zählst Du nicht mehr als ErststudienbewerberIn, dann willst Du dein Zweitstudium antreten, dafür sind nur 5% der Plätze reserviert und ich befürchte damit wird es schwierig einen Platz über ExZVS/Hochschulstart zu erhalten. Mach das Abitur, ist auch einfacher als einen Bachelor zu machen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pharmazie studieren mit Kind
    Von Samantha im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 01:09
  2. Wo Pharmazie studieren?
    Von book im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 12:49
  3. Pharmazie studieren und pendeln?
    Von Bianca_Gast :) im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 09:54
  4. Tausch tausche gerne HALLE mit euch
    Von Zappi92 im Forum Tauschbörse und Marktplatz
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 18:19
  5. Pharmazie studieren?
    Von Ricooo im Forum Pharmaziestudium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 21:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •