+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Konzentrationen berechnen

  1. #1
    Pharmaziestudent Avatar von mul
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    59
    Pharmaziestudent seit 2011

    Konzentrationen berechnen

    Servus

    Wenn ich z.B. eine 0,1M Lösung HCL (37%) herstellen soll, wie gehe ich dann vor? Ich weiss dass ich die unten stehenden Formeln benutzen kann, aber iwie versteh ich nicht wie ich die anwenden soll, wenn ich z.B. 150ml einer 0,1M HCL (37%) herstellen will?! Danke für die Hilfe

    c=n/V -> c=m/V*M -> m=c*M*V ->V=m/p


    Gruß mul

  2. #2
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Die 37%-ige HCl soll man auf 0,1M verdünnen, richtig?
    Dann schau einfach mal in eine Tabelle, in der angegeben ist wie die Molarität einer 37% HCl ist und dann kannst du das entsprechend verdünnen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Robert
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    144
    PTA-Azubi seit 1970
    auch ohne tabellen:

    in 1 kilo 37% HCl-Lösung sind 370 g HCl gelöst. 370 g HCl machen bei einer Molmasse von 36,5 g/mol eine Stoffmenge von 10,14 mol.

    Damit ist die HCl-Lösung 10,14 molal (da auf 1 Kilo Lösung) und bei einer Dichte von 1,19 g/ml ungefähr 12,1 molar (auf 1 Liter Lösung)

    Wie du von einer 12 molaren Lösung auf eine 0,1 molare Lösung kommst, weißt du ja bestimmt selber:

    V1 * C1 = V2 * C2

    150 ml * 0,1 M = V2 * 12,1 M

    V2 = 1,24 ml
    das ganze dann mit Wasser auf 150 ml auffüllen.

    War doch gar nicht so schwer!

    Geändert von Robert (01.12.2010 um 21:59 Uhr)

  4. #4
    Pharmaziestudent Avatar von mul
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    59
    Pharmaziestudent seit 2011
    Nö, jetzt kann ich auch damit vor den zukünftigen 1. Semestern prahlen Vielen Dank für die Antworten

    Gruß mul

  5. #5
    laborratte
    Gast
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    auch ohne tabellen:

    in 1 kilo 37% HCl-Lösung sind 370 g HCl gelöst. 370 g HCl machen bei einer Molmasse von 36,5 g/mol eine Stoffmenge von 10,14 mol.

    Damit ist die HCl-Lösung 10,14 molal (da auf 1 Kilo Lösung) und bei einer Dichte von 1,19 g/ml ungefähr 12,1 molar (auf 1 Liter Lösung)

    Wie du von einer 12 molaren Lösung auf eine 0,1 molare Lösung kommst, weißt du ja bestimmt selber:

    V1 * C1 = V2 * C2

    150 ml * 0,1 M = V2 * 12,1 M

    V2 = 1,24 ml
    das ganze dann mit Wasser auf 150 ml auffüllen.

    War doch gar nicht so schwer!

    Hallo, wieso so umständlich, die Molalität brauch man gar nicht

    Du willst 150 ml einer 0.1 molaren Lösung, also einfach über n = c*V die Stoffmenge ausrechnen, dann über m=n*M ausrechnen, welcher Masse das antspricht und dann einfach nur über die Formel V=m/Dichte ausrechnen, welchem Volumen der 37%igen HCl diese Masse entspricht...

    @ Mul: In eine Formel gepackt wäre das genau das, was du geschrieben hast:

    V = m/Dichte = n*M /Dichte = c*V*M /Dichte ...

    Liebe Grüße

    ps: Was hat das Ganze mit Stereochemie zu tun? ;-)

    Geändert von (03.12.2010 um 13:43 Uhr)

  6. #6
    Pharmaziestudent Avatar von mul
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    59
    Pharmaziestudent seit 2011
    Oha hab mich verlesen, dachte das wäre Stöchiometrie

    Mit deinem Ansatz komm ich iwie nicht so richtig klar, jedenfalls komm ich auf ein anderes Ergebniss als bei der langen Variante^^

  7. #7
    laborratte
    Gast
    Oh sorry, ja da war etwas nicht beachtet... also wie ich geschrieben hatte, erst die für die Lösung benötigte Stoffmenge an HCl ausrechnen und dann in die entsprechende Masse umrechnen, da kommt man auf ~ 0.55 g HCl, und das kann man natürlich nicht gleich in die Formel für die Dichte einsetzen, da sich die Masse in dieser Formel natürlich nicht auf 100% HCl, sondern eben auf die 37%ige Lösung bezieht.. Das heißt, man brauch von der 37 %igen Lösung nicht eine Masse von 0.55 g,sondern von 1.48g!! (Da 0.55 g/ 1.48 g = 0.37)
    Und dann nur noch das Volumen ausrechnen V = m/Dichte = 1.48 g / 1.19 g/ml = 1.24 ml

    --> sorry!!!

    Ok, und dadurch sind die Wege vielleicht doch beide gleich "kompliziert"

  8. #8
    Unregistriert
    Gast

    kurz und bündig

    für 100 mL 2 molare Salzsäure aus 37% iger Salzsäure
    c= (Massenanteil*Dichte)/ molare Masse = (0,37* 1190g/L)/ (36,5 g/mol) = 12,063 mol/L
    c1*V1=c2*V2 --> V1 =(2 mol/L*0,1 L)/12,063 mol/L = 0,0165 L --> auf 100 mL auffüllen

    bitte

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. HCl Konzentration berechnen
    Von Zanches im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2014, 14:07
  2. Wie kann ich das berechnen ?
    Von Unregistriert im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 16:20
  3. Augentropfen Isotonisierung Berechnen
    Von kawaii im Forum Pharmazeutische Technologie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 21:53
  4. pH am Äquivalentpunkt berechnen 2-protonige Säure
    Von Unregistriert im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 18:10
  5. Dosis berechnen?
    Von ltu im Forum Allgemeines zur Pharmazie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 22:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •