+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Studentin sucht Praktikumstelle,bitte helfen

  1. #1

    Studentin sucht Praktikumstelle,bitte helfen

    Hallo liebe Foriker!

    Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen , worum ich sehr bitte.
    Heuer habe ich mein Abitur gemacht , hatte einen Schnitt von 1.4 gehabt und wurde unter den besten 25 Bayern im Leistungsfach Biologie mit Preisen ausgezeichnet.

    Derzeit mache ich ein Semester in Molekularbiologie und würde gerne im kommenden Wintersemester nächstes Jahr mit einem Studium in Pharmazie beginnen wollen.

    Um sicher zu gehen, ob mir denn der Beruf eines Apothekers gefallen würde , möchte ich gerne in einem Labor ein Praktikum ablegen.
    Vielleicht ist es möglich , dass ich dort einige Wochen arbeiten kann.
    Ich habe im Netz schon so viel nachgesucht und es scheint keine Firmen zu geben , die eine Praktikantin überhaupt nehmen würden.

    Ich würde mich freuen , wenn sich jemand bei mir melden würde oder mir vorschlagen könnte , wo ich denn ein Praktikum ablegen könnte.

    Vielen vielen Dank an Euch im voraus.

    Liebe Grüsse

  2. #2
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Hey,

    was genau meist du denn für ein Labor - ein Labor von einer Pharmafirma? Willst du dabei "nur" Erfahrung sammeln oder auch etwas verdienen? Es wird wahrscheinlich nicht leicht sein, etwas zu finden, wo du auch Geld bekommst. Ein anderes Problem ist, dass du kaum qualifiziert bist (zumindest aus Sicht des Unternehmens), das heißt du müsstest erst richtig eingearbeitet werden. Und für ein paar Wochen lohnt sich das nicht unbedingt.
    Als approbierter Apotheker wird man nicht mehr so viel im Labor machen, sondern eher kontrollieren, planen, koordinieren.

    Einige große Pharmaunternehmen bieten Schülerpraktika an - hast du schon mal danach gesucht? Eine Praktikantenstelle (sofern nicht für die Famulatur - also wenn man schon mit dem Pharmaziestudium angefangen hat) werden Unternehmen kaum explizit ausschreiben. Falls du ein interessantes Unternehmen findest, ruf doch einfach mal und frage ob ein Praktikum möglich ist.

    lg

  3. #3
    Lukas
    Gast
    Hallo,
    so wie ich dich verstehe willst du ja Apothekerin werden, da du spezifisch diesen Begriff verwendest und nicht "Pharmazeutin".
    Da bietet es sich doch ganz einfach an, ein Praktikum in einer Apotheke zu machen. Also such dir die nächstbeste in deiner Umgebung und frage da nach, ob du mal eine Zeitlang mitarbeiten darfst, kannst ja einen Lebenslauf mitnehmen und überreichen.

    Falls es tatsächlich um Unternehmen geht: Praktikumsstellen werden in den seltensten Fällen auf Stellenbörsen ausgeschrieben, höchstens wenn es um längerfristige Sachen geht, und dann meist weil Studenten mit einer ganz bestimmten Qualifikation gesucht werden.
    Als unerfahrene Kurzzeit-Praktikantin bist du ja eher eine Belastung, also warum sollte ein Unternehmen sich noch extra um solche bemühen? Durch Initiativ-Bewerbungen, womöglich nach erster Kontaktaufnahme per Telefon, sollte aber schon mit einiger Mühe etwas zu machen sein. Im Zweifel eher bei kleineren Unternehmen nachfragen.

    Ein Laborpraktikum kannst du im Übrigen auch an der Uni machen, also in den Arbeitsgruppen der pharmazeutischen Fakultäten. Dort würde ich einfach mal per Email Kontakt aufnehmen, Motivation erklären und Lebenslauf mitschicken - denke, da wird sich auf jeden Fall etwas ergeben, auch kurzfristig.

  4. #4
    Hallo
    Vielen Dank für die netten Antworten.

    Das eine wird sein , dass ich in Apotheken nachfragen werde.
    Das andere wäre , ich würde gerne mal für einige Zeit in einem Labor mitarbeiten wollen.
    Wenn ich nur zuschauen darf , das würde mir auch reichen.
    Vielleicht weis jemand von Euch ein paar grosse Firmen , wo man anfragen könnte ?
    Es ist für mich sehr schwer die richtige Berufsentscheidung zu finden.
    Vor allem denke ich mir in der heutigen Zeit kann man sehr schnell arbeitlso sein.

    Was meint ihr denn , wenn man Pharmazie studiert , hat man dabei einigermasen gute Berufsaussichten , bzw. eine Zukunft nicht auf einmal arbeitslos zu sein?

    Ich bedanke mich nochmals in höflichster Form für Eure netten Antworten.

    Gruss Quando


  5. #5
    Administrator Avatar von ooonja
    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    629
    Apothekerin seit 2013
    Was genau die Zukunft bringt, weiß natürlich keiner. Aber es werden (vor allem in der öffentlichen Apotheke) Apotheker gesucht. Die Seite www.studier-pharmazie.de wurde auch gegründet, um den drohenden Fachkräftemangel an Apothekern etwas entgegen zu setzen. Die Situation ist sicher noch nicht so drastisch wie bei den Ärzten, entwickelt sich aber in eine ähnliche Richtung. Besonders auf dem Land werden Apotheker gesucht. Und da in Ostdeutschland auch die Pharmazieingenieure langsam aber sicher aussterben, wird die Situation auch nicht besser.

  6. #6
    bBettinab
    Gast
    Hallo
    ich überleg auch nächstes Jahr, nach dem Abitur, ein Pharmaziestudium zu beginnen. Hab auch schon für 3 Wochen in einer öffentlichen Apotheke als Praktikantin gearbeitet. Das hat mir auch gut gefallen würde aber trotzdem gerne noch eine Praktikumsstelle in der Industrie/Labor finden. Am besten für 1 Monat oder läger um die Zeit nach dem Abitur (Mai-Oktober) zu überbrücken. Aber ich finde keine Firmen, die Praktikanten ohne Vorkenntnisse nehmen. Hat hier irgendjemand Erfahrung mit Firmen/Laboren gemacht? Welchen Firmen bieten denn längere Schülerpraktika an?

    Liebe Grüße Bettina

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rechenaufgabe, wer kann helfen?
    Von Aurarius im Forum Pharmakologie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 16:11
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 18:09
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 14:43
  4. PTA mit Zusatzausb. als Kosmetikerin sucht in Leipzig
    Von Caro- Lotte im Forum Öffentliche Apotheke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 15:27
  5. Herstellung von Wasserstoffperoxidlösung 6 % Wer kann helfen?
    Von Vali im Forum Pharmazeutische Chemie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 21:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •