RSS-Feed anzeigen

Tagebuch zur PTA-Ausbildung

Hallöchen

Bewerten
Es gibt Viele, die mich tagtäglich fragen was eine PTA-Ausbildung eingentlich ist. Ich finde das eher seltsam, da fast jeder von Zeit zu Zeit in einer Apotheke vorbeischaut und anscheinend nicht einmal die Berufsbezeichnung von den netten Leuten hinter der Theke kennt. Nun, das sollte sich mal ändern.
Um den den ganzen Interessenten endlich mal einen Einblick zu geben, was dieser Beruf eigentlich ist, habe ich diesen Blog erstellt. Endlich kann ich dann auch mal die ganzen Wiederholungserzählungen lassen und einfach auf diese Seite hinweisen .
Zuerst einmal zu meiner Person: ich bin 19 Jahre alt, habe mein Fachabitur gemacht und bin jetzt seit September diesen Jahres in der PTA-Ausbildung. Ich hab mal gelesen, dass diese Art von Tagebuch psychologisch auf einen einwirkt, dass man sich "automatisch" anstrengt . Das werde ich nun ausprobieren! Ich hoffe, dass ich die Ausbildung gut schaffe, denn ich hab noch viel vor :P.
Am Anfang war es immer mein Traum gewesen Medizin zu studieren. Leider haben den Umständen entprechend meine Leistungen nicht so mitgemacht, persönliche Probleme, zu viel Verantwortung im Haushalt etc...haben mich von dem Einserdurchschnitt im Kopf etwas abgelenkt. Später wurde aus dem Traumstudienfach dann Pharmazie, was ja nicht etwas komplett anderes ist, doch es schien mir irgendwie interessanter. Ich wollte nach dem Abitur erst die PTA-Ausbildung machen, doch letzendlich ist es nun so gekommen wie es ist: ich habe mein Fachabitur und bin voller Energie in der Ausbildung.
Hier ein kleiner Überblick über die Fächer, die man im ersten Jahr(insgesamt zwei Jahre) der PTA-Ausbildung belegt:

-Arzneimittelkunde oder auch Arzneispezialitätenkunde
-Gefahrstoffkunde(am Anfang erst mal Berufskunde, wovon auch die erste Klausur handeln wird)
-Mathematik(keine Angst, es ist nur Grundmathematik, Gott sei Dank keine Kurvendiskussion )
-chemisches Fachrechnen
-Chemie
-Technologie
-Botanik
-Körperpflegekunde
-Fachsprache
-Chemie-Praktikum
-Galenik-Praktikum

Das heißt man hat insgesamt 11 Fächer und schreibt soweit ich weiß in allen auch Klausuren(außer in Chemie-Praktikum).
Tja und kommenden Dienstag ist auch schon der erste Test...der Sicherheitstest für das Chemie-Labor. Das heißt, bevor man uns mit irgendwelchen Gefahrstoffen im Chemie-Labor herumhantieren lässt, muss dieser Test durchgeführt werden. Wer ihn zu 50 % bestanden hat, darf sich glücklich schätzen. Und um den gut zu bestehen, sollte ich mal wieder zurück ans Lernen gehen . Später mehr zu dem Fächern und deren Inhalt. Dieses Forum ist übrigens wirklich klasse, ich bin froh, dass ich beim Surfen darüber gestolpert bin. Bei Fragen einfach kommentieren oder mir eine Nachricht schicken. Natürlich auch bei Kritik, Anregungen etc. Aber seit nett, das ist ja erst der erste Eintrag Einen schönen morgigen Tag der deutschen Einheit und gute Nacht.

Liebe Grüße, eure Brin

"Hallöchen" bei Twitter speichern "Hallöchen" bei Facebook speichern "Hallöchen" bei Mister Wong speichern "Hallöchen" bei YiGG.de speichern "Hallöchen" bei Google speichern "Hallöchen" bei del.icio.us speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Helenchen
    Ein schöner erster Beitrag! Freue mich mehr über die PTA-Ausbildung zu erfahren. Dir auch einen schönen freien Tag und viel Erfolg am Dienstag!
  2. Avatar von Zuckerperle
    Vielen Dank Helenchen! Das ist sehr motivierend
  3. Avatar von DieLillith
    Also ich kann nur sagen das bei uns in der Schule die Fächer schon ein wenig anders sind. Wir haben noch DKP (DrogenkundePraktikum) und Körperpflegekunde haben wir auch nicht. Aber vielleicht ist das mit MED (Medizinproduktekunde) zu vergleichen?! Da reden wir zur Zeit über Wunden etc. Und vorher über Medizinproduktebuch und und sowas
Kommentar schreiben Kommentar schreiben